Kopfzeile

Inhalt

Im Bereich der Lindenstrasse soll als Ersatz für den heutigen Fluhmühlepark ein neuer Quartierpark entstehen. Die Parkgestaltung wird zusammen mit der Quartierbevölkerung erarbeitet. Geplant ist, dass der Quartierpark im Frühling 2022 realisiert wird.

Aktuelles

Im Sommer 2020 wurden die Meinungen und Ideen der Quartierbevölkerung in einer Online Umfrage erhoben. Die Resultate wurden ausgewertet und liegen nun in einem Partizipationsbericht vor. 

Ausgangslage

Das Quartier Fluhmühle-Lindenstrasse soll aufgewertet werden. In Zusammenarbeit mit der Bevölkerung und der Hochschule Luzern wurde daher ein Quartierentwicklungskonzept erstellt und daraus verschiedene Massnahmen definiert. Beispielsweise wurden verschiedene Angebote für die Quartierbevölkerung eingeführt. Zudem ist für die Lindenstrasse ein Bebauungsplan und ein Projekt für die bauliche Umgestaltung der Lindenstrasse in Arbeit. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf den jeweiligen Projektwebseiten Bebauungsplan B 141.1 Lindenstrasse und Umgestaltung der Lindenstrasse.

Eine weitere zentrale Massnahme ist die Realisierung eines neuen Quartierparks. Dieser dient ebenfalls als Ersatz für den heutigen Fluhmühlepark, der eine wertvolle Freifläche für das Gebiet Fluhmühle-Lindenstrasse darstellt. Er wird von der ansässigen Bevölkerung für Freizeitaktivitäten rege genutzt und ist die einzige grössere und ebene Grünfläche im Quartier.

Der Fluhmühlepark befindet sich heute auf einem Grundstück im Eigentum des Kantons Luzern. Das Grundstück wird ab 1. August 2020 als Baustelleninstallationsplatz für das Strassenerneuerungsprojekt der Kantonsstrasse K 13 im Abschnitt Grenzweg bis Lindenstrasse benötigt. Zudem ist denkbar, dass das Grundstück danach als Installationsplatz für weitere Strassenprojekte benötigt wird. Die Stadt hat sich deshalb für einen Ersatz eingesetzt und plant im Bereich Fluhmühle südlich der SBB-Geleise einen Ersatzpark zu realisieren. Dazu sollen die betroffenen Grundstücke von der Stadt Luzern erworben werden.

Massnahmen

Die Parkgestaltung wird zusammen mit der Bevölkerung definiert. Die zwei folgenden Abbildungen geben deshalb nur einen ersten Eindruck des vorgesehenen Parks und entsprechen nicht der Endgestaltung.

M?gliche Situation
Mögliche Situation des Quartierparks Fluhmühle
M?gliche Situation
Mögliche Gestaltung des Quartierparks Fluhmühle

Die bestehende Fussgängerunterführung teilt den Park in zwei Teile. Das Projekt beinhaltet eine Lösung für die Verbindung der beiden Parkteile. Mit einer Überführung oder mit einer Plattform.

Ziele

  • Erstellung eines attraktiven Quartierparks bzw. Begegnungsort, der als identitätsstiftender Ort für die Quartierbevölkerung dient
  • Definition der Parkgestaltung zusammen mit der Bevölkerung

Termine

Umfrage Nutzungsbedürfnisse:
Mai / Juni 2020

Ausarbeitung und Vernehmlassung Gestaltungskonzept:
bis Oktober 2020

Projektierung:
bis Frühjahr 2021

Planauflage und Bewilligung Grosser Stadtrat:
Ende 2021

Realisierung Quartierpark:
Frühjahr 2022

Finanzierung

Die Kosten für den Kauf der Grundstücke und die Realisierung des Parks werden im Rahmen der weiteren Planung verifiziert. Der entsprechende Sonderkredit wird anschliessend beim Grossen Stadtrat beantragt.

 

Zugehörige Objekte