Kopfzeile

Inhalt

Die Pilzkontrolle wird von August bis Oktober jeweils montags, von 17.00 bis 18.30 Uhr im Natur-Museum durch Nadine Staub oder David Beeler durchgeführt (Schweizerische Vereinigung amtlicher Pilzkontrollorgane).

 

Pilzkontrolle 2022 im Natur-Museum Luzern

Daten:

Mo 8. / Di 16.* / Mo 22. / Mo 29. August 2022

Mo 12. / Mo 19. / Mo 26. September 2022

Mo 10. / Mo 17. / Mo 24. / Mo 31. Oktober 2022

*verschoben wegen Maria Himmelfahrt

Öffnungszeiten:

Montags von 17 bis 18.30 Uhr

Keine Kontrolle am ersten Montag des Monats (Schonzeit).

Ort:

Natur-Museum Luzern, Kasernenplatz 6, 6003 Luzern

  • Bitte Seiteneingang (Spreuerbrücke) benützen.

Die Pilzkontrolle ist kostenlos. Die Besucher der Pilzkontrolle werden gebeten, sich an die festgelegten Kontrollzeiten zu halten und die gesammelten Pilze den Experten möglichst nach Arten getrennt vorzulegen.

 

Auszug aus der Verordnung zum Schutz der Pilze vom 15. Juli 1977:

§8 Zulässige Menge

Eine Person darf pro Tag nicht mehr als 2 Kg Pilze sammeln.

Das Sammeln von Morcheln und Eierschwämmen ist auf ½ kg beschränkt.

§8a Schonzeiten

Die ersten sieben Tage jedes Monats dürfen Pilze weder gepflückt noch gesammelt werden.

  • Die Pilzkontrolle wird durch Nadine Staub oder David Beeler durchgeführt (Schweizerische Vereinigung amtlicher Pilzkontrollorgane).
  • Die Pilzkontrolle ist kostenlos.
  • Bitte halten Sie sich an die festgelegten Kontrollzeiten.
  • Bitte legen Sie die gesammelten Pilze den Expert/innen möglichst nach Arten getrennt vor.

 

Weitere Auskünfte

 

 

 

 

 

Aktuelles

DatumName