Kopfzeile

Inhalt

Der Verkehrsverbund Luzern (VVL) plant und finanziert den öffentlichen Verkehr im Kanton Luzern und führt die Geschäftsstelle Passepartout.

Die Stadt Luzern und der VVL arbeiten eng zusammen, um die angestrebten Ziele aus der Mobilitätsstrategie zu erreichen.

Weitere Informationen:
www.vvl.ch
www.passepartout.ch

Kontakt

Stadt Luzern
Mobilität
Industriestrasse 6
6005 Luzern

T +41 41 208 86 86
Kontaktformular

Aktuelles

DatumName

Aktuelle Projekte im öffentlichen Verkehr

RBus Das System RBus ist ein erhöhter Standard für Doppelgelenktrolleybuslinien, welches den Fahrgästen beinahe die Vorteile eines Tramsystems bietet. Durch den Ausbau des Angebots, des Rollmaterials…
RBus
Das System RBus ist ein erhöhter Standard für Doppelgelenktrolleybuslinien, welches den Fahrgästen beinahe die Vorteile eines Tramsystems bietet. Durch den Ausbau des Angebots, des Rollmaterials und der Infrastruktur soll RBus sich schrittweise und koordiniert bis 2025 zu einem optimalen Nahverkehrssystem für die Agglomeration Luzern führen. Weitere Infos finden Sie hier/

AggloMobil
AggloMobil ist ein Konzept zur Weiterentwicklung des öffentlichen Verkehrs in der Stadt und Agglomeration. Mit diesen Planungen will der Verkehrsverbund Luzern dem prognostizierten Mobilitätswachstum aus der angestrebten Siedlungsentwicklung gerecht werden. Die AggloMobil-Planungen sind eingebettet im kantonalen Richtplan, öV-Bericht und Agglomerationsprogramm. Weitere Infos finden Sie hier/

S-Bahn
Mit Zusatzzügen zu Hauptverkehrszeiten und Verdoppelung des Rollmaterials (Doppeltraktion) soll die S-Bahn kurzfristig ausgebaut werden. Verschiedene Zwischenschritte wie die neue S-Bahn S41 Luzern-Horw oder S61 Luzern-Willisau sind aufwärtskompatible Angebotsschritte hin zum Ziel: Langfristig bringt der Durchgangbahnhof Luzern die nötigen Taktverdichtungen. Weitere Infos finden Sie hier/

Durchgangsbahnhof Luzern
Mit dem Durchgangsbahnhof Luzern ist langfristig ein Quantensprung im Angebot möglich. Weitere Infos finden Sie hier/

Ergänzende Mobilität
Neben dem klassischen öV können auch ergänzende Mobilitätsangebote die Nutzung flächeneffizienter Verkehrsmittel stärken. Weitere Infos finden Sie hier/
Aktuelle Projekte Mobilit?t

Zugehörige Objekte

Name Beschreibung
luzernmobil.ch – Verkehrsinfos auf einen Blick
Ob mit Bahn, Bus, Velo, Auto, Schiff oder Kickboard, ob als Pendlerin, Senior oder mit Kindern unterwegs – mit diesem Link finden Sie übersichtlich und schnell alle wichtigen Informationen.
Schweizerische Bundesbahnen SBB
Bahnfahrplan, Tickets, Abos, Informationen
Städte-Allianz öffentlicher Verkehr Ost- und Zentralschweiz
Die Städte Luzern, St. Gallen, Winterthur, Zug und Zürich haben im Frühjahr 2008 die „Städte-Allianz öffentlicher Verkehr Ost- und Zentralschweiz“ gegründet. Im Verbund setzen sich die Städte für den raschen und nachhaltigen Ausbau der Infrastruktur des öffentlichen Verkehrs auf den Zufahrtsstrecken zum Metropolitanraum Zürich ein.
Tarifverbund Luzern Obwalden Nidwalden
Passepartout heisst das gemeinsame Tarifverbundabonnement der Kantone Luzern, Obwalden und Nidwalden. Der Passepartout ist der Schlüssel zum ÖV-Angebot. In der Agglomeration kann man mit einem einzigen Billett mit allen Bus- und Bahnlinine fahren.