Kopfzeile

Inhalt

Luzern grünt

Luzern grünt – für mehr Natur in der Stadt Luzern

Wir unterstützen Sie in vielfältiger Weise auf Ihrem Weg zu bunten und lebendigen Naturparadiesen in der Stadt. Nutzen Sie unsere Kurs- und Exkursions-Angebote. Nehmen Sie unser individuelles Beratungsangebot in Anspruch. Verschiedene Massnahmen zur naturnahen Gestaltung des Siedlungsraums können über «Luzern grünt» finanziell unterstützt werden. Weitere Informationen finden Sie in den Faltblättern von «Luzern grünt» weiter unten in der Rubrik Dokumente.

In Zusammenarbeit mit dem öko-forum entstanden weitere Publikationen (z. B. Wildsträucher, Fledermaus-Garten, Amphibien-Garten).

Freie Bahn für Igel & Co. - ein Projekt, um die Lebensräume in der Stadt für kleine Wildtiere besser zugänglich zu machen!

Freie Bahn für Igel

Für kleine Wildtiere, wie beispielsweise Igel, ist die Stadt ein wahres Labyrinth. Viele Gärten sind nicht zugänglich, weil Zäune keine Lücken aufweisen oder Stufen unüberwindbare Hindernisse darstellen. Damit muten wir den Wildtieren lange Umwege zu oder versperren ihnen den Zugang zu vielen, für sie spannenden Grünräumen im Siedlungsraum. Hier will die aktuelle «StadtWildTiere»-Kampagne «Freie Bahn für Igel & Co.» Abhilfe schaffen. Mit Hilfe der Stadtluzerner Bevölkerung sollen Barrieren verschwinden und neue Korridore für Igel entstehen. Gerne kommen wir vor Ort und erklären, wie Gärten wildtierfreundlich gestaltet und Zäune, Mauern, Absätze und Treppen mit einfachen Lösungen für Igel durchlässiger gemacht werden können. Für ausgewählte Massnahmen ist auch eine finanzielle Unterstützung möglich. Unsere Kontaktangaben finden Sie untenstehend.

Aktuelles

DatumName

Beratungsthemen Garten

Gerne beraten wir Sie vor Ort über verschiedene Massnahmen zur naturnahen Gestaltung des Siedlungsraums. Das Beratungs- und Unterstützungsangebot gilt nur für Bewohnerinnen und Bewohner der Stadt Luz…
Gerne beraten wir Sie vor Ort über verschiedene Massnahmen zur naturnahen Gestaltung des Siedlungsraums.
Das Beratungs- und Unterstützungsangebot gilt nur für Bewohnerinnen und Bewohner der Stadt Luzern. Wir danken für Ihr Verständnis.
Für mehr Natur in der Stadt Luzern

Beratungsthemen Tiere

Gerne beraten wir Sie vor Ort über verschiedene Schutz- und Fördermassnahmen für ausgewählte Tierarten. Das Beratungs- und Unterstützungsangebot gilt nur für Bewohnerinnen und Bewohner der Stadt Luze…
Gerne beraten wir Sie vor Ort über verschiedene Schutz- und Fördermassnahmen für ausgewählte Tierarten.
Das Beratungs- und Unterstützungsangebot gilt nur für Bewohnerinnen und Bewohner der Stadt Luzern. Wir danken für Ihr Verständnis.
Wir interessieren uns auch für Ihre Beobachtungen. Falls Sie ein Fledermaus-Quartier, einen Mauersegler- oder Alpensegler-Brutplatz kennen oder eine Eidechse, Blindschleiche, Schlange, einen Frosch, Molch oder Salamander gesehen oder Amphibien-Laich in einem Weiher entdeckt haben, melden Sie uns Ihre Beobachtung bitte. Meldebogen finden Sie unten bei den Publikationen. «Luzern grünt» belohnt neue Meldungen mit einem kleinen Geschenk.
  • Fledermäuse
  • Igel, Fuchs, Marder, Dachs, Siebenschläfer
  • Mauersegler, Alpensegler und andere Vögel
  • Reptilien
  • Amphibien
  • Wildbienen, Schmetterlinge und andere Insekten und Kleintiere
Verletzte Wildtiere oder verwaiste Jungtiere gehören in fachkundige Hände. Wenn Sie ein Wildtier in Not gefunden haben, nehmen Sie bitte umgehend mit den zuständigen Fachleuten Kontakt auf. Mehr Informationen finden Sie unter «Tiere in Not».
Für mehr Natur in der Stadt Luzern

Finanzielle Unterstützung

«Luzern grünt» bietet finanzielle Unterstützung für ökologische Aufwertungsmassnahmen und Fördermassnahmen für ausgewählte Tierarten. Voraussetzung für die finanzielle Unterstützung durch «Luzern grün…
«Luzern grünt» bietet finanzielle Unterstützung für ökologische Aufwertungsmassnahmen und Fördermassnahmen für ausgewählte Tierarten. Voraussetzung für die finanzielle Unterstützung durch «Luzern grünt» ist ein Beratungsgespräch vor Ort, bei dem die geeigneten Massnahmen besprochen und die jeweiligen Förderbeiträge festgesetzt werden.

Die Beiträge richten sich insbesondere nach dem ökologischen Potenzial der Massnahmen bzw. Situation. Es besteht kein Anspruch auf finanzielle Unterstützung durch «Luzern grünt». Das Beratungs- und Unterstützungsangebot gilt nur für Bewohnerinnen und Bewohner der Stadt Luzern. Wir danken für Ihr Verständnis.
Für mehr Natur in der Stadt Luzern

Wildsträucher-Aktion

Wenn Sie in der Stadt Luzern wohnen, können Sie über «Luzern grünt» gratis ausgewählte, einheimische Wildsträucher bestellen (Online-Bestellung bei «Formulare»). Die Aktion gilt nur für Bewohnerinnen …

Wenn Sie in der Stadt Luzern wohnen, können Sie über «Luzern grünt» gratis ausgewählte, einheimische Wildsträucher bestellen (Online-Bestellung bei «Formulare»). Die Aktion gilt nur für Bewohnerinnen und Bewohner der Stadt Luzern. Wir danken für Ihr Verständnis.

Falls Sie nicht wissen, welche Pflanze für Ihren Garten geeignet ist, helfen wir Ihnen gerne weiter. Auf Wunsch kommen wir auch bei Ihnen vorbei und beraten Sie vor Ort über geeignete Wildpflanzen.

Vielleicht hilft aber auch schon ein kurzes Portrait mit Beschreibung und Fotos. Die genauen Beschreibungen der Wildsträucher finden Sie in der Stichwort-Broschüre «Wildsträucher».
Bestellschluss ist der 15. Oktober. Wir behalten uns das Recht vor, grössere Bestellungmengen anzupassen. Die bestellten Wildpflanzen können Anfang November abgeholt werden. Der genaue Abholtermin und -ort wird noch schriftlich bekannt gegeben.

Bezugsquellen für Nicht-Luzernerinnen und Nicht-Luzerner finden Sie in der Stichwort-Broschüre «Wildsträucher». Einzelne Gemeinden führen ebenfalls Wildsträucher-Aktionen durch. Fragen Sie bitte direkt bei Ihrer Gemeinde nach.

Für mehr Natur in der Stadt Luzern

Zugehörige Objekte