Kopfzeile

Inhalt

Die Luzerner Stadtgeschichte für Sie archiviert und zugänglich gemacht.

Coronavirus, Sommer 2021: Lesesaal offen

Der Lesesaalbetrieb des Stadtarchivs ist weiterhin gewährleistet. Bitte beachten Sie die besonderen Benutzungsbedingungen unter Corona: Der Lesesaal steht zu den üblichen Öffnungszeiten zur Verfügung (ausser während der Sommerschliessung vom 16. bis 30. Juli 2021!). Es gilt jedoch nach wie vor eine generelle Maskenpflicht und die Anzahl der Arbeitsplätze bleibt limitiert auf fünf (inklusive Mikrofilm-Stationen). Besuche sollten daher vorgängig telefonisch oder per Mail angemeldet (041 208 73 80, stadtarchiv@stadtluzern.ch) und Archivalien bis am Vortag oder spätestens 10 Uhr des Besuchstages vorbestellt werden. Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Merkblatt.

Für die vorgängige Recherchearbeit stehen der Online-Archivkatalog sowie der Bibliothekskatalog zur Verfügung.

Wir freuen uns, Sie bei uns im Lesesaal begrüssen zu dürfen.

 

Das Stadtarchiv ist ein Bereich der Stadtkanzlei. Seit Oktober 2015 befindet sich das Stadtarchiv im Neubau an der Ruopigenstrasse 38, 6015 Luzern. Weitere Informationen dazu finden Sie unten stehend im Baudatenblatt und in der Broschüre «Stadtarchiv – Ein Haus der Geschichte». Als zentrale Aufbewahrungsstelle des überlieferungswürdigen Schriftguts der öffentlichen Organe der Stadt und weiterer Provenienzen erbringt das Stadtarchiv folgende Dienstleistungen:

  • Beratung der städtischen Behörden und Dienststellen bei der Organisation ihres Schriftguts sowie der Deponenten von Privatarchiven. Übernahme der älteren Bestände zur Bewertung und Archivierung.
  • Sicherung und Erschliessung der Archivbestände.
  • Beratung der öffentlichen Organe der Stadt und Privater bei der Benützung der Archivbestände.
  • Wissenschaftliche Auswertung der Archivbestände sowie Betreuung von Publikationen und Ausstellungen zur Luzerner Stadtgeschichte.
  • Weiterbildung: Organisation von Schriftenlesekursen; Beratung von Lehrpersonen auf allen Stufen bei der Einführung ihrer Schülerinnen und Schüler in die Archivarbeit bis hin zur Unterstützung bei der Durchführung von Workshops zu ausgewählten Themen der Geschichte; Führungen.
  • Führen einer Archivfachbibliothek.

Die Pflege der Luzerner Gedächtniskultur ist dem Stadtarchiv ein grosses Anliegen. Es hat deshalb die Sicherungsfotografien der historischen Brückenbilder der Hof-, der Kapell- und der Spreuerbrücke digitalisieren lassen und im Internet zugänglich gemacht.

Luzerner Holzbrücken

Kapellbrücke, Spreuerbrücke und Hofbrücke
Geschichten, Bilder und Hintergründe zu den einzigartigen Kulturdenkmälern der Stadt Luzern
www.kapellbruecke.com
Dieses Portal wird im Auftrag der Stadt Luzern von Digital Heroes Luzern angeboten. Mit diesem Link verlassen Sie die Website der Stadt Luzern.

Aktuelles

DatumName

Zugehörige Objekte