Kopfzeile

Inhalt

Das Team Denkmalpflege und Kulturgüterschutz stellt regelmässig aktuelle Projekte und begleitete Objekte vor. In der Vergangenheit vorgestellte Objekte sind im Archiv Baukultur entdecken unter Dokumente zu finden.

Abdankungshalle Littau Dorf 

Südfassade der Abdankungshalle
Südfassade der Abdankungshalle mit Blick in die Vorhalle nach der Sanierung.

Ein Ausflug lohnt sich zum Friedhof in Littau. Der Friedhof und die Abdankungshalle wurden von Anton Trucco (1892–1960) entworfen und 1926–28 gebaut. Die Umfassungsmauern des Friedhofs sind einer Basilika nachempfunden. Bäume gliederten ursprünglich den Raum, genau dort wo normalerweise die Stützen einer Basilika das Hauptschiff von den Nebenschiffen trennt. Auch der «Chor» ist durch die halbrunde Form klar erkennbar und lädt durch seine niedrige Mauer ein, die Aussicht in die Landschaft zu geniessen. Ein Kreuz in der Mitte akzentuiert die Idee des offenen Kirchenraumes. Das Parkpflegewerk von 2020 zielt wieder auf diese ursprüngliche Idee des Architekten ab.

1928_Friedhof_Littau
Aufnahme des Friedhofs von 1928 mit Abdankungshalle und der alten Pfarrkirche. Quelle: Stadtarchiv Luzern.

Vor gut einem Jahr ist die Sanierung der Abdankungshalle fertig geworden. Die Kapelle direkt neben dem Eingang zum Friedhof lässt den ummauerten Friedhof zum Ort der Ruhe werden. Der Wunsch war, dass die Abdankungshalle im Innern eine würdigere Erscheinung erhält. Bei der letzten Sanierung liess man sich zu stark von funktionalen Gedanken leiten. Die Glücksmomente waren gross als unter den damals verlegten groben weissen Platten mit dicken Fugen ein intakter originaler Terrazzo-Boden wiederentdeckt wurde. Die bildende Künstlerin Angelika Walthert hat den Innenraum gestaltet. Das Ziel war es, die Behaglichkeit im Raum zu steigern. Sie hat mit einer speziellen Technik den neuen Verputz strukturiert und den Raum dadurch nahbar gemacht. Die dunkle Decke und die galaktischen Leuchten orientieren sich am Kosmos.

Innenraum der Abdankungshalle verschiedene Stimmungen
Mit grossen Vorhängen kann die Stimmung im Raum verändert werden.
Innenraum der Abdankungshalle
Innenraum 2021

Architektin: Silvia Neidhardt, Immobilien Stadt Luzern

Gestaltung: Angelika Walthert, Bildende Künstlerin

Denkmalpflege und Text: Roman Brunner, Teamleiter Denkmalpflege und Kulturgüterschutz Stadt Luzern

Fotos: burkart.lu fotografie Architektur Objekte, D. Burkart

Aktuelles

DatumName

Zugehörige Objekte

Name Beschreibung
Kantonales Denkmalverzeichnis und Bauinventar
Im kantonalen Denkmalverzeichnis KDV sind die unter Schutz gestellten Objekte verzeichnet.
Das Bauinventar des Kantons Luzern BILU ist ein behördenverbindliches Hinweisinventar.
Name Download