Kopfzeile

Inhalt

Sie möchten Strom und Wärme aus erneuerbaren Quellen produzieren oder Effizienzmassnahmen umsetzen? Im Rahmen von Massnahmen zum Klimaschutz und der 2000-Watt-Ziele unterstützt die Stadt Luzern Sie dabei finanziell.

Was wird gefördert

(Details zu den einzelnen Fördergegenständen finden Sie «Im Menü».)


Durchblick im Förder-Dschungel

Die Energieberatung Luzern c/o öko-froum (Bourbaki Panorama, Löwenplatz 11, Luzern, Tel. 041 412 32 32) hilft Ihnen gerne weiter.

Wichtig: Fördergesuche müssen vollständig und vor Baubeginn eingereicht werden. Eine nachträgliche Unterstützung von bereits ausgeführten Massnahmen ist ausgeschlossen.

Übersteigen die städtischen Förderbeiträge für erneuerbare Wärmelösungen (Wärmepumpe, Fernwärmeanschluss, See-Energie, usw.) den Betrag von Fr. 10'000.–, wird ein GEAK Plus für das entsprechende Gebäude verlangt. Die Auszahlung des Förderbeitrags erfolgt, wenn ein gültiger GEAK Plus vorliegt. Der GEAK Plus wird von Kanton und Stadt Luzern gefördert.

Es gelten jeweils die spezifischen sowie allgemeinen Förderbedingungen auf den Gesuchsformularen.