Kopfzeile

Inhalt

Nach rund einem Jahr der Testphase mit dem Pop-up-Park an der Waldstätterstrasse, wurde die dazugehörige Umfrage evaluiert. Die Rückmeldungen der befragten Bevölkerung waren mehrheitlich positiv. Die Erfahrungen, die mit dem Pop-up Park gemacht wurden, sowie eure Rückmeldungen sind unter anderem die Grundlage für die definitive Gestaltung des Platzes an der Waldstätterstrasse.

Aktuelles

Ihre Meinung zum Waldstättergärtli

Von Montag, 26. Februar 2024 bis Freitag, 29. März 2024 besteht die Möglichkeit, ihre Meinung zum geplanten Waldstättergärtli mitzuteilen. Vor Ort wird das Projekt auf Plakaten vorgestellt. Mithilfe eines neuen digitalen Zugangs können Sie zudem das Waldstättergärtli erleben. Auf dem Mitwirkungsplakat ist ein QR-Code abgebildet, welchen Sie mit ihrem Smartphone scannen und so Ihre Meinung zum geplanten Projekt mitteilen können. Oder besuchen Sie die Plattform Dialog Luzern und machen Sie direkt an der Umfrage mit.

Ausgangslage

In einem parlamentarischen Vorstoss wurde beantragt, dass der Abschnitt Waldstätterstrasse, zwischen Kaufmannweg und Winkelriedstrasse, autofrei werden soll. Der Stadtrat kam zum Schluss, dass sich die Waldstätterstrasse für einen Begegnungs- und Aufenthaltsort eignet, da unter anderem der Autoverkehr sehr gering ist. Mittels eines Pop-up Parks wurden Erfahrungen zu Gestaltung der Fläche gesammelt. Auf dem besagten Abschnitt wurde mittels mobilen Grünelementen, Spielmöglichkeiten und Sitzgelegenheiten der Strassenabschnitt als Aufenthaltsraum aufgewertet. Die motorisierten Fahrzeuge dürfen nicht mehr durchfahren und die Motorradparkierung wurde aufgelöst.

Ziele und Massnahmen

Attraktiver Aufenthalts- und Begegnungsort
Schaffung eines auto- und motorradfreien Raums, welcher zum Verweilen einlädt.

Begrünung und Entsiegelung
Der Platz soll entsiegelt und begrünt werden. Die Entsiegelung trägt im Sommer zur Hitzeminderung bei. Pflanzen, Büsche oder sogar Bäume sind Schattenspender und machen den Aufenthalt im Sommer angenehmer. Anstelle von geteerten Plätzen werden wasserdurchlässige Flächen gestaltet. So kann der Boden nicht nur Wasser aufnehmen, er kann durch Verdunstung auch Wasser abgeben. Dies hat ebenfalls einen kühlenden Effekt.

Veloparkierung 
Damit eine optimale Aufenthalstqualität im Waldstättergärtchen entsteht, wird die Veloparkierung in unmittelbahre Nähe des Platzes an der Waldstätterstrasse verlegt. 

Entdecken und Mitwirken

Interessierte können sich vom 26 Februar bis 29. März 2024 anhand von Plakaten vor Ort über die definitive Gestaltung informieren. Sie erhalten auch die Möglichkeit, mit ihrem Smartphone das geplante "Waldstättergärtli" anzuschauen. Zudem gibts eine Umfrage. Interessierte können sich zur Gestaltung äussern und mitentscheiden, welche Art von Brunnen realisiert werden soll.

Termine

Was

Termin

Ausarbeiten mehrerer Gestaltungsvarianten durch das Landschaftsarchitekturbüro, Auswahl der Bestvariante

Ende 2023

Entdecken und Mitwirken (Partizipation)

26.02.-29.03.2024

Auswertung der Partizipation, definitive Gestaltungsplanung

Frühling 2024

Vorbereitung Bauprojekt, Planauflage und Bewilligungsverfahren

Bis Ende 2024

Voraussichtlicher Baustart

Anfangs 2025

 

Finanzierung

Die Aufwertung des Platzes an der Waldstätterstrasse kostet voraussichtlich rund 0.5 Mio. Franken. Die Finanzierung erfolgt über die städtische Investitionsrechnung.

Name Vorname FunktionTelefonKontakt