Kopfzeile

Inhalt

Im Rahmen der Umsetzung des Behindertengleichstellungsgesetzes (BehiG) muss die Bushaltestelle Leumatt an der Bellerivehöhe leicht verschoben und angepasst werden. Gleichzeitig ist der Rückbau der Wendeschlaufe und eine Anpassung der einmündenen Quartierstrassen vorgesehen. Dies schafft Raum für eine qualitätsvolle Aufwertung des bestehenden öffentlichen Parks. Spielerische Elemente wie das Heckenlabyrinth und ein Brunnen werden ergänzt durch einen zentralen Begegnungsraum mit Sitzbänken und Platz für kleine Veranstaltungen.

Aktuelles

Die Pläne zum Projekt liegen während der gesetzlichen Frist von 20 Tagen, d.h. von Montag, 10. Oktober 2022, bis und mit Montag, 31. Oktober 2022 www.planauflage.stadtluzern.ch zur Einsichtnahme auf.

Ausgangslage

Die Aufwertung des Parks ist eingebettet in das Projekt BehiG Luzern, wird aber gesondert finanziert. Bei allen Bushaltestellen wird das angrenzende Gebiet hinsichtlich des vorhandenen Potenzials für Aufwertungsmassnahmen oder verkehrliche Verbesserungen untersucht. Bei der Haltestelle Leumatt ist das Potenzial für eine Aufwertung relativ gross. Mit einer angepassten Strassenraumgestaltung bzw. dem Rückbau der Wendeschlaufe kann der bestehende Freiraum erweitert und dadurch deutlich mehr Aufenthaltsqualität geschaffen werden.

Vorgehen

Bei der Gestaltung von Freiflächen gibt es nebst politischen und städtebaulichen Vorgaben auch die vielfältigen Ansprüche und Ideen des jeweiligen Quartiers zu berücksichtigen. Basierend auf einem ersten Entwurf wurde 2020 die Quartierbevölkerung mittels Online-Umfrage in die Umgestaltung des Parks einbezogen. Über 70% der Befragten gaben an, die Massnahmen zu begrüssen oder «eher zu begrüssen». Dies belegt den Wunsch nach einer Veränderung sehr deutlich. Mit einem klaren Nein haben nur 10% der Befragten auf die Umfrage reagiert. Die Umfrage wurde von knapp 40 Personen im Quartier komplett beantwortet. Augenfällig war, wie häufig in den Kommentaren nach einem Spielplatz gefragt wurde.

Die Stadt Luzern ist 2020 mit dem UNICEF-Label «Kinderfreundliche Gemeinde» ausgezeichnet worden. Damit verpflichtet sie sich, die Bedürfnisse der Kinder ernst zu nehmen und sich sich für kinderfreundliche (Frei)Räume einzusetzen. Aus diesem Grund lud Stadtgrün Luzern zusammen mit der Quartierarbeit Würzenbach die in der Umgebung wohnhaften Kinder zu einem Workshop ein. Zusätzlich wurde eine Gruppe Begleitpersonen nach ihren Wünschen befragt. Ein Synthesebericht gibt Aufschluss darüber welche Erkenntnisse daraus gewonnen werden konnten.

Spielplatz

Gestaltung Leumattpark

Ein Landschaftsarchitekt erarbeitete basierend auf den Erkenntnissen und Rückmeldungen der Online-Befragung und des Workshops mit den Kindern das nachfolgende Projekt. Seitens der Stadt wurde vorgegeben, dass der Park naturnah gestaltet werden soll und nur Spielelemente zum Einsatz kommen sollen, welche ohne Fallschutzmassnahmen wie Gummimatten auskommen.

Ziele

  • Verbesserung des Angebots an Spielmöglichkeiten
  • Stärkung des Charakters eines Quartiertreffpunktes
  • Mehrwert für die Natur schaffen und Förderung der Biodiversität
Projektperimeter
Abbildung 1: Projektperimeter mit den angepassten Quartierstrassen (Trottoirüberfahrt) und dem Vorprojekt zur Umgestaltung des Parks.

Anordnung der Bushaltestellen

Die beiden Bushaltestellen werden, damit sie auf einer Geraden liege können, nach Westen verschoben. Dies ist notwendig damit der Spalt zwischen Randstein und Fahrzeug möglichst schmal ausfällt. Nur so ist für mobilitätseingeschränkte Personen die autonome Nutzung des öffentlichen Verkehrs sichergestellt. Um die Erreichbarkeit beider Haltestellen optimal zu gestalten, wird unmittelbar neben der neuen Haltestelle ein zusätzlicher Fussgängerstreifen mit Mittelinsel erstellt.

Anordnung neue Bushaltestellen.png
Abbildung 2: Anordnung der neue Bushaltstellen sowie des zusätzlichen Fussgängerstreifens mit Mittelinsel.

Termine

 Was  Termin
 Abschluss Bauprojekt  März 2022
 Öffentliche Auflage  Oktober 2022
 Projektbewilligung  September 2022
 Baustart und   Bauabschluss   Vorbehältlich der Projektbewilligung soll der Baustart im Mai 2023 erfolgen.

Finanzierung

2023 ist für die bauliche Umsetzung ein Budgetkredit in der Höhe von 670'000 Franken vorgesehen. Die Gelder müssen vom Stadtrat noch bewilligt werden.

Kontakt

Ruedin Pascal
Industriestrasse 6 6
6005 Luzern
T +41 41 208 71 76
 Kontaktformular
Name Download
Name Vorname FunktionTelefonKontakt