Pop-up Parks

Pop-up-Parks

Pop-up-Parks bieten die Chance, den öffentlichen Raum aktiv mitzugestalten und einen saisonalen Belebungspunkt im Wohn- und Quartierumfeld zu gestalten.

Helfen Sie mit, Ihr Quartier zu beleben! Vom 18. Juli bis 26. September 2020 entstehen in der Stadt Luzern auf acht Parkplätzen kleine Aufenthalts- und Belebungsräume für jeweils vier Wochen. Einer dieser Pop-up-Parks wird von der Stadt Luzern im Spätsommer selber initiiert. Für sieben weitere sind Sie gefragt. In der Einladung „Gemeinsam einen Pop-up-Park gestalten“ finden Sie alle notwendigen Informationen dazu. Mit dem „Formular Pop-up-Park“ können Sie Ihre Konzeptideen bis am 1. Juli 2020 bei uns einreichen. Das räumliche Potenzial eines Pop-up-Parks ist riesig: Lassen Sie sich inspirieren, spielen Sie mit Materialien, Begrünungen und Farben. Als Quartierexpertinnen und Quartierexperten wissen Sie am besten, welche Nutzungen Ihre Wohnumgebung aufwerten. Entwickeln Sie gemeinsam Ideen und finden Sie im Quartier Unterstützung für Ihre Konzeptideen. Für die Umsetzung der sieben Konzepte steht zudem je ein Kostenbeitrag von 1'000 Franken zur Verfügung.

Schiff Spielplatz
Schiff Spielplatz in Greensboro (USA). Foto: Team Better Block twitter
Platz zum Verweilen
Ein Platz zum Verweilen in Wien. Foto: Integrationshaus AT

Projekt Pop-up-Park

Die temporäre Nutzung von brachliegenden Flächen oder geeigneten Strassenräumen soll auch langfristig möglich sein, um - wie im Raumentwicklungskonzept und in der Stadtraumstrategie festgehalten - die Quartierzentren als Begegnungsorte zu stärken. Der Begriff «Pop-up» bedeutet auftauchen und wieder verschwinden. Pop-ups werden bereits in San Francisco, Wien, Stuttgart oder Athen als Instrument zur Aufwertung im öffentlichen Raum angewendet. In der Schweiz setzen Bern und Zürich seit zwei Jahren ähnliche Projekte um. Die Stadt Luzern ist sehr daran interessiert, eigene Erfahrungen mit solchen Pop-up-Parks zu sammeln, um diese temporäre Nutzung zur Aufwertung des öffentlichen Raums auch künftig zu ermöglichen. Für Luzern wurden drei Typen von Pop-up-Parks definiert:

Parkplatz
einen Parkplatz für maximal vier Wochen umgestalten,
Platz
ein leeres Grundstück oder einen Platz gezielt für eine Aufwertung einsetzen,
Strasse
einen Strassenabschnitt temporär sperren und beleben.

In der zweijährigen Projektphase liegt der Fokus im erster Jahr 2020 auf den kleinsten Pop-up-Parks.

Bei Fragen zu den Pop-up-Parks oder zum genauen Vorgehen sind wir telefonisch oder per E-Mail erreichbar: pop.up.parks@stadtluzern.ch 

 

Kontakt

Stadt Luzern
Stadtplanung
Hirschengraben 17
6002 Luzern
T +41 41 208 85 18

Zur Dienstabteilung
Kontaktformular