Spitalstrasse Ost

Umgestaltung Spitalstrasse

Die Spitalstrasse soll im Abschnitt Kantonsspital bis Friedentalstrasse betrieblich und gestalterisch neu konzipiert werden. Aktuell wird ausgehend vom Betriebs- und Gestaltungskonzept ein Vorprojekt erarbeitet. Die Umgestaltungsarbeiten starten voraussichtlich im 2021 und dauern bis 2022.

Ausgangslage

Mit rund 10'000 Fahrzeugen pro Tag wird auf der Spitalstrasse ein hohes Verkehrsaufkommen verzeichnet. Die öV-Erschliessung der Spitalstrasse und damit auch des grössten Arbeitgebers der Zentralschweiz - des Luzerner Kantonsspitals - wird mit den beiden Buslinien 18 (Bahnhof - Kreuzstutz - Spitalstrasse – Friedental) und 19 (Bahnhof – Schlossberg – Spitalstrasse – Friedental) sichergestellt. Zur Förderung des öV wurde im August 2018 eine elektronische Busspur eingeführt. Dadurch konnten die Zuverlässigkeit der beiden Buslinien erhöht und die Stauzeiten reduziert werden. Gleichzeitig wurden die Bushaltestellen «Kantonsspital» und «St. Karli» gemäss Vorgaben des Behindertengleichstellungsgesetzes (BehiG) angepasst. Für eine erhöhte Verkehrssicherheit und zur Lärmreduktion wurde im August 2018 auf der Spitalstrasse Tempo 30 eingeführt.

Im Anschluss an die erste Etappe soll nun in einem nächsten Schritt der knapp 400 Meter lange Abschnitt Kantonsspital bis Friedentalstrasse (Spitalstrasse Ost) betrieblich und gestalterisch neu konzipiert werden.

Ziele

Ausgehend von einem Betriebs- und Gestaltungskonzept sollen bei der Neugestaltung der Spitalstrasse Ost folgende Ziele erreicht werden:

  • Verbesserung der Verkehrssicherheit für alle Verkehrsteilnehmenden.
  • Steigerung der Zuverlässigkeit und Attraktivität des öffentlichen Verkehrs.
  • Umsetzung der Anforderungen des BehiG.
  • Verbesserung der Situation für den Fuss- und Veloverkehr.
  • Städtebauliche Abstimmung des Projekts .
  • Reduktion Lärmemissionen.

Bei der geplanten Neugestaltung werden Synergien zu anstehenden Belags- und Werkleitungssanierungen genutzt.

Zeitplan

Aktuell wird vom Tiefbauamt der Stadt Luzern ein Vorprojekt ausgearbeitet. Die öffentliche Planauflage ist Ende 2019 geplant. Die Aufwertungs- und Umgestaltungsarbeiten starten voraussichtlich im 2021 und dauern bis 2022.

Kosten

Aufgrund der sehr frühen Projektphase können zu den Kosten noch keine Aussagen gemacht werden.

 

Kontakt

Kontaktperson
Hofmann Reinhard
T +41 41 208 86 64

Zur Person
Kontaktformular