Kopfzeile

Inhalt

7. July 2017
Die digitale Entwicklung schreitet rasant voran. Sie betrifft auch die Kommunikationsangebote der Stadt Luzern. Die Stadtverwaltung präsentiert daher einen neuen Internet-Auftritt mit «mobile first», mit mehr Service und in mehr Sprachen.
Seit 1999 verfügt die Stadt Luzern unter der Adresse www.stadtluzern.ch über einen eigenen Internet-Auftritt. Dieser erlebte seither schon dreimal eine inhaltliche und gestalterische Auffrischung. Besonders im digitalen Bereich sind die Entwicklungen rasant, grundsätzlich alle 5 bis 6 Jahre muss der Internet-Auftritt überarbeitet werden. Im vergangenen Jahr hat sich die Stadt Luzern entschlossen, wiederum einen sogenannten «Relaunch» ihres Web-Angebots im Internet in Angriff zu nehmen. In der Folge wurden das breit angelegte Informationsangebot und der digitale Zugang zur Stadtverwaltung (Online-Schalter) analysiert und überarbeitet sowie die neusten Technologien für Gestaltung und Betrieb der städtischen Website beigezogen. Vor rund einem Jahr hat die Stelle für Kommunikation der Stadtverwaltung die Projektarbeiten in Angriff genommen, gestern Donnerstag konnte der neue Auftritt aufgeschaltet werden.

Das Internet-Angebot ist wie eine digitale Bibliothek, aus der die Bevölkerung der Stadt und alle weiteren interessierten Personen rund um die Uhr Informationen über die Dienstleistungen der Stadtverwaltung abrufen können. Das Angebot dient auch als Suche für Informationen zu Luzern, sowohl für neu zugezogene wie auch für alteingesessene Bewohnerinnen und Bewohner. Neben dieser Funktion als Wegweiser finden sich detaillierte Informationen zu Entwicklungen der Stadt.

Was sticht beim neuen, städtischen Internet-Auftritt besonders hervor?

Mobile first: In den vergangenen Jahren haben sich die Geräte, welche zur Nutzung des Internetangebots dienen, stark entwickelt. Neben den Anwendungen am stationären Computerbildschirm werden die digitalen Angebote auch für Tablets und Smartphone gefordert. So passt sich der neue städtische Auftritt bezüglich Gestaltung und Navigation an das jeweilige Gerät an. Dabei hat die optimale Lösung für das Smartphone Priorität. Informationen und Dienstleistungen müssen heute auch unterwegs abrufbar sein.

Suche im Zentrum: Das neue Suchfeld im Zentrum des Auftritts schliesst ein langes Klicken durch das Angebot aus. Wer den gesuchten Begriff eingibt, erhält dank automatisierten Vorschlägen sehr schnell die gewünschten Informationen.

Serviceorientiert: Der neue Auftritt ist auch eine Basis zur digitalen Entwicklung der Stadtverwaltung. Durch die neu positionierte Suche, die neue Navigation und die Anwendungsmöglichkeiten für mobile Geräte kann das E-Government-Angebot, das digitale Dienstleistungsangebot im Online-Schalter besser und ortsunabhängig genutzt werden.

Neues Design: Ins Auge fällt der frische Auftritt mit grösserer Schrift, mit Bildern und mit der farblichen Gestaltung. Zudem wurden die digitalen Formulare benutzerfreundlicher gestaltet.

Social-Media-Plattform: Der städtische Internet-Auftritt verfügt neu über eine Social-Media-Plattform (Facebook, Twitter), welche ins News-Portal auf der Homepage integriert ist.

Visualisierungen: Der Auftritt bietet neu vermehrt Online-Visualisierungen an mit Bildern, Videos und Audiodateien. Auch Online-Umfragen sind neu einfacher möglich.

Mehr Sprachen: Bisher bot die Stadt Luzern ihre Inhalte im Internet auf Deutsch an, sowie wesentliche Inhalte auf Englisch. Neu kommen bei den wesentlichen Inhalten Französisch und Italienisch dazu. Zudem findet sich auf der Homepage weiterhin das Angebot «Neu in der Stadt?», welches etwa mit Audio-Informationen in 11 Sprachen über Lebenslagen in der Stadt informiert.

«Barrierefreiheit»: Der Webauftritt der Stadt Luzern basiert auf einem System, das grossen Wert auf eine maximale Zugänglichkeit (sog. „Barrierefreiheit“) sowie auf Bedienerfreundlichkeit legt. Zugänglichkeit bedeutet, dass auch Menschen mit Behinderungen (insbesondere Sehbehinderte, motorisch Behinderte, Hörbehinderte und Menschen mit kognitiven Defiziten) auf die Inhalte des Webauftritts zugreifen und diese verstehen können. Die Stadt Luzern plant kurzfristig weitere Optimierungen, um die Barrierefreiheit des aktuellen Webauftrittes noch weiter zu verbessern.

Der Internet-Auftritt entstand in Zusammenarbeit mit externen Partnern. Die interne Projektleitung mit ihren Mitarbeitenden aus den fünf Direktionen der Verwaltung wendeten zur Überarbeitung des Angebots rund 1'600 Arbeitsstunden auf. Der finanzielle Aufwand beläuft sich auf rund 260'000 Franken.

Zum Relaunch des neuen Web-Auftritts wurde ein Wettbewerb lanciert. Besucherinnen und Besucher, die eine kurze Umfrage ausfüllen und eine Rückmeldung zum Web-Angebot der Stadt Luzern geben, haben die Chance attraktive Preise zu gewinnen: www.umfrage.stadtluzern.ch

Zugehörige Objekte

Name
Medienmitteilung Download 0 Medienmitteilung