Psychomotorik Therapiestellen

Die Psychomotorik-Therapie der Stadt Luzern beschäftigt sich hauptsächlich mit Kindern und Jugendlichen im obligatorischen Schulalter, die in ihrem Bewegungsverhalten und in ihren Wahrnehmungsfähigkeiten eingeschränkt sind.

Diese Kinder haben Schwierigkeiten, sich in angemessenen Bewegungen und angepassten sozialen Handlungsformen auszudrücken. Dies beeinträchtigt ihre Entwicklung und Lebensgestaltung im Umgang mit sich selbst, mit der Sach- und der Personenwelt. Die Kinder fallen im Alltag durch ein ungeschicktes, "gstabiges" oder verspanntes Bewegungsverhalten auf und wirken oft gehemmt oder unruhig.

Infos Coronavirus

Die Angebote der Psychomotorik Therapiestellen stehen Ihnen mit der Schulöffnung wieder zur Verfügung. Wir dürfen Therapien, Abklärungen und persönliche Beratungsgespräche durchführen. Gruppenangebote mit 3 und mehr Kindern bleiben weiterhin sistiert.

Schutzmassnahmen bei Terminen an den Psychomotorik Therapiestellen
Selbstverständlich halten wir uns in unserer Arbeit an die Vorgaben und Empfehlungen des Bundes und der Dienststelle Volksschulbildung. Wir treffen entsprechende Schutzmassnahmen, die je nach Alter der Kinder und Beteiligung der Erwachsenen unterschiedlich aussehen.

Wenn Sie einen Termin bei uns haben, bitten wir Sie Folgendes zu beachten:

-Hygienemassnahmen: Auf das Händeschütteln wird verzichtet. Mitarbeitende, Kinder und Eltern waschen sich regelmässig die Hände.

-Abstandsregel mit Kindern bis 10 Jahren: Das Krankheitsrisiko wird von BAG und DVS als gering eingeschätzt. Es sind keine besonderen Schutzmassnahmen vorgesehen.

-Abstandsregel mit Kindern über 10 Jahren: Auch hier wird das Erkrankungsrisiko von BAG und DVS als gering eingeschätzt. Wo möglich wird der Abstand von 2m eingehalten. Des Weiteren wird Schutzmaterial (wie z. B. Plexiglasscheiben) eingesetzt.

-Abstandsregel unter Erwachsenen: Damit wir die Abstandsregel von 2m einhalten können, sind wir darauf angewiesen, dass jeweils nur ein Elternteil das Kind begleitet und an den Gesprächen teilnimmt – ausser wir haben etwas Anderes vereinbart.

-Anzahl Personen: Um zu viele Personen und Kontakte im Wartezimmer zu vermeiden, bitten wir Sie, erst kurz vor dem vereinbarten Termin bei uns einzutreffen, die Wartezeit möglichst nicht im Wartezimmer zu verbringen und ihr Kind wieder pünktlich abzuholen.

-Wenn Sie dazu Fragen haben, bitten wir Sie, sich telefonisch bei uns zu melden.

Wichtig: Sollten Sie oder Ihre Kinder Krankheitssymptome haben, bitten wir Sie, uns das umgehend mitzuteilen, damit wir einen neuen Termin vereinbaren können.

Erreichbarkeit:
Die Psychomotorik Therapiestellen sind für Fragen zur psychomotorischen Entwicklung wieder zu den üblichen Bürozeiten erreichbar.

Kontakt

Stadt Luzern
Psychomotorik Therapiestellen
Sälistrasse 8
6005 Luzern