Psychomotorik Therapiestellen

Die Psychomotorik-Therapie der Stadt Luzern beschäftigt sich hauptsächlich mit Kindern und Jugendlichen im obligatorischen Schulalter, die in ihrem Bewegungsverhalten und in ihren Wahrnehmungsfähigkeiten eingeschränkt sind.


Diese Kinder haben Schwierigkeiten, sich in angemessenen Bewegungen und angepassten sozialen Handlungsformen auszudrücken. Dies beeinträchtigt ihre Entwicklung und Lebensgestaltung im Umgang mit sich selbst, mit der Sach- und der Personenwelt. Die Kinder fallen im Alltag durch ein ungeschicktes, "gstabiges" oder verspanntes Bewegungsverhalten auf und wirken oft gehemmt oder unruhig.

Kontakt

Stadt Luzern
Psychomotorik Therapiestellen
Englischgrussstrasse 4
6006 Luzern 

Öffnungszeiten

Mo-Fr 8-12 Uhr und 13.30-17 Uhr