Kopfzeile

Inhalt

30. April 2021
Ab diesem Sommer kann der Luzerner Ferienpass ausschliesslich online bezogen werden. Am 7. Juni 2021 startet der Verkauf.

Auch während den Sommerferien 2021 bieten die Stadt Luzern und die am Luzerner Ferienpass beteiligten Gemeinden wieder ein vielfältiges Programm für Kinder und Jugendliche an. Seit vielen Jahren wurden die dazu benötigten Ferienpässe vor und während der Sommerzeit an diversen Verkaufsstellen von Hand ausgestellt. Die Zeit mit dem «Märklikleben» neigt sich jedoch dem Ende zu: Jetzt kommt der «Digipass».

Der Ferienpass kann neu ab diesem Sommer ausschliesslich über die Website www.freizeit-luzern.ch bezogen werden. Für die Eltern und Kinder wird der Bezug somit einfacher: Der Weg zu einer Verkaufsstelle bleibt erspart und der Ferienpass kann zu jeder Tages- oder Nachtzeit bezogen werden.

Nach dem Kauf steht der Pass den Eltern und Kindern über das persönliche Profil auf der Website zur Verfügung. So kann er einfach und unkompliziert zuhause oder anderswo ausgedruckt werden. Die Pässe sind dadurch für die Familien und das Organisationsteam jederzeit online abrufbar. Die Pässe können deshalb bei Bedarf erneut gedruckt werden – verlorene Pässe gibt es nicht mehr.

Für alle, die den Pass nicht selbstständig lösen können oder keinen Zugang zum Internet haben, kann der Pass weiterhin vom Organisationsteam ausgestellt werden. Folgende zwei Verkaufsstellen bleiben bestehen:

  • Abteilung Kinder Jugend Familie, Kasernenplatz 3, vom 7. Juni bis 20. August 2021, 9 bis 12 Uhr
  • Ferienpasszentrum, Schulhaus Säli, Pilatusstrasse 59, vom 19. Juli bis 20 August 2021, 9 bis 12 Uhr und 13.30 bis 17 Uhr

Die Weiterentwicklung bringt viele Vorteile für alle Beteiligten. Sie bedeutet jedoch zugleich, dass die dezentralen Verkaufsstellen aufgelöst werden. Natürlich stehen die Partnergemeinden weiterhin als Informationsstellen zur Verfügung und beantworten alle wichtigen Fragen für die Einwohnerinnen und Einwohner.

Bereits seit einigen Jahren können sich Kinder und Jugendliche online über die Website www.freizeit-luzern.ch für Aktivitäten anmelden. Die Einführung des Online-Ferienpasses ist eine wichtige Weiterentwicklung, die nach intensiver Planungszeit auf diesen Sommer hin umgesetzt werden kann. «Der Schritt zu einem Onlineshop ist eine grosse Veränderung und bedeutet für alle Beteiligten eine Umstellung. Wir freuen uns sehr auf den Verkaufsstart und sind gespannt auf die Reaktionen», sagt Fallon Moser, Leiterin Ressort Freizeitangebote der Stadt Luzern.

Gemeinsames Angebot während der Sommerferien

Den Luzerner Ferienpass gibt es seit vielen Jahren. Er bietet Kindern und Jugendlichen zwischen 6 und 18 Jahren ein vielfältiges Angebot während den Sommerferien. Herzstück ist ein breit gefächertes Programm mit Besichtigungen, Aktivitäten und Ateliers in und um Luzern. Dazu werden im Ferienpasszentrum an jedem Tag Spiel- und Bastelateliers angeboten. Während den ganzen Sommerferien können Kinder und Jugendliche mit einem Ferienpass kostenlos Zug, Bus und Schiff fahren, in Badis und Museen gehen oder Freizeitanlagen nutzen. Der Ferienpass kostet 12 Franken pro Woche, der Ferienpass PLUS 17 Franken pro Woche. Die Tagesanimation im Ferienpasszentrum kostet zusätzlich 15 Franken pro Tag.

17 beteiligte Gemeinden

Nebst der Stadt Luzern sind diese 16 Gemeinden Partner des Luzerner Ferienpasses: Adligenswil, Buchrain, Dierikon, Ebikon, Emmen, Gisikon, Honau, Horw, Inwil, Kriens, Malters, Meggen, Root, Rothenburg, Schwarzenberg und Udligenswil.

Zugehörige Objekte

Name
Ferienpass Medienmitteilung 30.04.2021 Download 0 Ferienpass Medienmitteilung 30.04.2021