Kopfzeile

Inhalt

15. November 2021
Das Coronavirus beeinflusst das Leben in der Stadt Luzern. Hier finden Sie fortlaufend jene Informationen, die spezifisch die Stadt Luzern betreffen.

Das Wichtigste in Kürze

Diese Lockerungen gelten seit dem 13. September 2021:
(Link zur Webseite "Coronavirus: Massnahmen und Verordnungen" des Bundesamtes für Gesundheit)

  • Im Innern von Restaurants und Bars gilt eine Zertifikatspflicht. Auf Terrassen hingegen ist kein Zertifikat nötig, ebenso nicht in Gassenküchen und Restaurationsbetrieben in Transitbereichen von Flughäfen.
  • Auch der Zugang zu Kultur- und Freizeiteinrichtungen wie Museen, Bibliotheken, Zoos, Fitnesscenter, Kletterhallen, Hallenbäder, Aquaparks, Billardhallen oder Casinos wird auf Personen mit einem Zertifikat eingeschränkt.
  • An Veranstaltungen in Innenräumen gilt ebenfalls eine Zertifikatspflicht (Konzerte, Theater, Kino, Sportveranstaltungen, Privatanlässe wie Hochzeiten in öffentlich zugänglichen Lokalen). Aus Gründen des Grundrechtsschutzes ausgenommen sind religiöse Veranstaltungen sowie Anlässe zur politischen Meinungsbildung bis maximal 50 Personen. Ausgenommen sind zudem Selbsthilfegruppen.
  • Bei Veranstaltungen im Freien gelten die bisherigen Regeln: Für Veranstaltungen mit mehr als 1000 Personen besteht eine Covid-Zertifikatspflicht, kleinere Veranstaltungen im Freien können entscheiden, ob der Zugang auf Personen mit Zertifikat eingeschränkt wird.
  • Auch bei sportlichen und kulturellen Aktivitäten in Innenräumen wie Trainings oder Musik- und Theaterproben wird der Zugang auf Personen mit Covid-Zertifikat eingeschränkt. Diese Beschränkung gilt nicht für beständige Gruppen von maximal 30 Personen, die in abgetrennten Räumlichkeiten regelmässig zusammen trainieren oder proben.
  • In der Volksschule ab der 5. Klasse gilt wieder Maskenpflicht.
  • Im Freien gilt keine Maskenpflicht. 

Weiterhin gilt:

  • In öffentlich zugänglichen Innenbereichen der Stadtverwaltung gilt weiterhin die Maskenpflicht.
  • Auch im Detailhandel und im öffentlichen Verkehr gilt Maskenpflicht.

Weitere Informationen: Medienmitteilung des Bundes vom 8. September 2021

  • Der Stadtrat appelliert weiterhin an die Eigenverantwortung der Bevölkerung, die Hygiene- und Abstandsregeln des Bundes einzuhalten.

 

Antigen-Selbsttests

Im Rahmen der Testoffensive des Bundes können Privatpersonen in Apotheken, Drogerien und im Detailhandel Antigen-Selbsttests beziehen. Pro Person können fünf Tests innerhalb von 30 Tagen kostenlos bezogen werden. Für den Bezug ist in jedem Fall die Krankenkassenkarte vorzuweisen. Weitere Informationen: Mitteilung des Kantons Luzern vom 6. April 2021.

Covid-19-Impfungen im Kanton Luzern

Aktuelle Informationen zu den zahlreichen Impfangeboten gegen Covid-19 im Kanton Luzern finden Sie hier.

Impfung

Covid-Zertifikat

Im Kanton Luzern erhalten alle Personen, die vollständig geimpft oder genesen sind, ein Covid-Zertifikat. Mit diesem wird eine Covid-19-Impfung, eine durchgemachte Covid-Erkrankung oder ein negatives Testergebnis dokumentiert. Weitere Informationen: Mitteilung des Kantons Luzern vom 11. Juni 2021

Städtische Dienstleistungen

Die Publikumsschalter der Stadt Luzern sind wieder offen. Die Besucherinnen und Besucher werden aufgefordert, die weiterhin geltenden Schutzmassnahmen wie die Maskenpflicht und die Abstandsregeln einzuhalten. Das Online-Angebot bleibt bestehen. Alle Informationen zu den Dienstleistungen und den Öffnungszeiten der verschiedenen Schalter finden Sie auf den entsprechenden Internetseiten.

Städtische Bibliotheken

Die Stadtbibliothek und das öko-forum sowie die Bibliothek Ruopigen sind mit Schutzmassnahmen geöffnet. Es gilt die Zertifikatspflicht. Weitere Informationen unter www.bvl.ch.

Veranstaltungen der Stadt

Sie finden Hinweise zu Anlässen/Veranstaltungen auf unserer laufend aktualisierten Webseite unter Termine

Abfallentsorgung

Abfallentsorgung während der Coronakrise

Unterstützung für belastete Familien

Der veränderte Alltag während der aktuellen Corona-Pandemie belastet viele Menschen. Bei den Beratungsstellen der Stadt Luzern haben die Anfragen hilfesuchender Familien zugenommen. Gerade in bereits belasteten Familien erhöht das enge Zusammenleben während der Corona-Krise das Risiko, dass schwelende Konflikte ausbrechen. Aus diesem Grund hat die Stadt in diesem Dokument wertvolle Unterstützungsangebote und Kontakte zusammengefasst.

Schutz von Älteren/Risikogruppen

Hier gehts zu den Empfehlungen des Bundesamt für Gesundheit. Ältere Stadtluzerner/innen, die Fragen haben und nicht wissen, an wen sie sich wenden sollen, können sich bei der städtischen Anlaufstelle Alter melden: +41 41 208 77 77, anlaufstelle.alter@stadtluzern.ch.

Schulen und Betreuung

Volksschulen

Für die Lernenden der 5. und 6. Primarklassen, die Lernenden der Sekundarschule, für alle Lehrpersonen, alle weiteren Mitarbeitenden der Schulen sowie für externe Personen gilt in den Innenräumen der Schulen eine generelle Maskentragpflicht.

Alle verfügbaren Informationen samt Kontaktangaben sind auf der Webseite der Volksschule www.vsluzern.ch aufgeschaltet.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der kantonalen Volksschulbildung unter www.volksschulbildung.lu.ch/coronavirus 

Musikschulunterricht

In den öffentlich zugänglichen Innenräumen der Schulhäuser gilt eine Maskenpflicht für alle ab 12 Jahren.

Alle Informationen zum Musikschulunterricht finden Sie unter www.musikschuleluzern.ch

Schul-/Sportanlagen, städtische Betriebe

  • Bei sportlichen Aktivitäten im Freien gibt es keine Einschränkungen.
  • Bei sportlichen Aktivitäten drinnen gilt die Zertifikatspflicht. Diese Beschränkung gilt nicht für beständige Gruppen von maximal 30 Personen, die in abgetrennten Räumlichkeiten regelmässig zusammen trainieren oder proben.

Weitere Informationen:

Kultur- und Sportinstitutionen

Viele Kultur und Sportinstitutionen, Vereine, Veranstalter und Einzelpersonen aus Kultur und Sport sind von der Krise betroffen. Der Bund und der Kanton Luzern haben entsprechende Finanzhilfen erarbeitet. 

Allgemeine Informationen:

Wirtschaft

Auf der Website der kantonalen Wirtschaftsförderung sind diverse Links, Telefonnummern und Merkblätter aufgeschaltet. Als Ansprechpartnerin für Fragen und Anliegen steht zudem die Fachstelle Wirtschaftsfragen der Stadt Luzern zur Verfügung.

Weitere Informationen

Telefon-Hotlines zum Coronavirus:
  • Bund: Der Bund betreibt eine Infoline Coronavirus unter der Telefonnummer +41 58 463 00 00 (täglich 6 bis 23 Uhr). Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link.
     
  • Kanton: Der Kanton Luzern betreibt eine Infoline Coronavirus 24 Stunden unter der Telefonnummer 041 228 68 89. Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link.

Telefon-Hotline für Fragen zu Veranstaltungen:

  • Kanton: Anfragen zur Durchführung von Veranstaltungen können unter der neuen Hotline-Nummer 041 228 45 54 gestellt werden. Die Hotline ist von Montag bis Freitag zu Bürozeiten (8 bis 12 Uhr und 13.30 bis 17 Uhr) erreichbar. Die wichtigsten Informationen sind zudem in Merkblättern auf Veranstaltungen - Kanton Luzern zusammengefasst. Anfragen werden auch per Mail unter veranstaltungen@lu.ch entgegengenommen. Weitere Informationen finden Sie in der Medienmitteilung vom 25. Mai 2021.

Hinweise zu den Ausführungen auf dieser Webseite nehmen wir gerne per E-Mail entgegen: kommunikation@stadtluzern.ch.

www.bag-coronavirus.ch

Zugehörige Objekte