Kopfzeile

Inhalt

9. June 2021
Der Stadtrat will die Planauflage für die Erweiterung der Cheerstrasse sistieren, bis der Entscheid des Grossen Stadtrates vorliegt. Mit der Sistierung soll sichergestellt werden, dass mögliche Einsprachen erst nach der definitiven Entscheidung des Parlaments formuliert und eingereicht werden können.

An ihrer Sitzung vom 27. Mai 2021 hat die Baukommission des Grossen Stadtrats das Parlamentsgeschäft zum Strassenprojekt Erweiterung Cheerstrasse behandelt. Sie hat dabei einstimmig einem Antrag auf Nichtbehandeln zugestimmt. Der Grosse Stadtrat wird voraussichtlich am 24. Juni 2021 über den Antrag der Baukommission befinden.

Vor diesem Hintergrund will der Stadtrat die Planauflage sistieren, bis der Entscheid des Grossen Stadtrates vorliegt. Mit der Sistierung soll sichergestellt werden, dass mögliche Einsprachen erst nach der definitiven Entscheidung des Parlaments formuliert und eingereicht werden können. Die Sistierung wird im Kantonsblatt vom 12. Juni 2021 publiziert. Im Kantonsblatt vom 3. Juli 2021 soll in Kenntnis des Entscheids des Grossen Stadtrates über das weitere Vorgehen zur Planauflage informiert werden. Die rund 400 Anstösser wird die Stadt Luzern zusätzlich zur Publikation im Kantonsblatt direkt informieren.

Zugehörige Objekte

Name
Cheerstrasse Sistierung Planauflage Medienmitteilung 09.06.2021 Download 0 Cheerstrasse Sistierung Planauflage Medienmitteilung 09.06.2021