Kopfzeile

Inhalt

3. May 2021
Luzern Tourismus (LTAG) hat zusammen mit dem Kanton Luzern und der Stadt Luzern BAK Economics mit einer Studie zur Bedeutung des Tourismus für die Luzerner Volkswirtschaft beauftragt. Im Jahr 2019 betrug alleine die direkte touristische Wertschöpfung 1'037 Mio. Schweizer Franken und die Branche generierte 10’525 Arbeitsplätze. Der gesamte ökonomische Fussabdruck der touristischen Nachfrage ergab eine Wertschöpfung von 1'324 Mio. Schweizer Franken und rund 12'500 Arbeitsplätzen.

An einer Medienkonferenz hat Luzern Tourismus (LTAG) über die aktuelle Situation des Tourismus sowie über die zu erwartende Entwicklung und Erholung nach der Corona-Pandemie informiert. Zudem wurde eine Studie zur wirtschaftlichen Bedeutung des Tourismus im Kanton Luzern präsentiert, die die LTAG, der Kanton Luzern sowie die Stadt Luzern bei BAK Economics in Auftrag gegeben haben. Die Studie basiert auf Zahlen des Jahres 2019, d.h. auf der Situation vor der Covid-19-Krise, gibt aber auch Einblicke ins Jahr 2020 mit den entsprechenden Auswirkungen auf die Branche. Die Resultate können als Teil der aktuellen Informations- und Entscheidungsgrundlagen dienen und stehen für wirtschafts- und tourismuspolitische Entscheidungen sowie zur Beurteilung von künftigen Entwicklungen und Herausforderungen zur Verfügung. 

Weitere Informationen finden sich in der Medienmitteilung sowie im Summary der Studie zur touristischen Wertschöpfung (siehe unten).

Zugehörige Objekte

Name
Studie touristische Wertschöpfung Kanton Luzern, Medienmitteilung vom 03.05.2021 Download 0 Studie touristische Wertschöpfung Kanton Luzern, Medienmitteilung vom 03.05.2021
Die Bedeutung des Tourismus für die Luzerner Volkswirtschaft, Summary, BAK Economics, Mai 2021 Download 1 Die Bedeutung des Tourismus für die Luzerner Volkswirtschaft, Summary, BAK Economics, Mai 2021