Zentrale Informatikdienste

"Zentrale Informatikdienste" (ZID) ist eine Dienstabteilung in der Finanzdirektion. Sie betreibt als Full-Service-Provider die Informations- und Kommunikationssysteme für die Stadtverwaltung, die Volksschulen und für Drittkunden aus dem öffentlichen Bereich. ZID unterstützt die internen und externen Kunden bei allen Fragen zur IT und führt mit ihnen gemeinsam IT-Projekte durch. ZID ist zudem zuständig für das zentrale IT-Verarbeitungszentrum und den städtischen Postdienst.

ZID ist in fünf Bereiche gegliedert:

Bereich Projekt-Services
Gemeinsam mit den Kunden der ZID führen wir Informatiklösungen ein. Wir achten speziell auf ein eng geführtes Zeit-, Kosten- und Qualitätsmanagement, ausgeführt durch Projektleiter mit einer hohen Seniorität im Verwaltungsumfeld sowie durch die Projekt-Methode HERMES 5 des Bundes. So minimieren wir Projektrisiken und gewährleisten ein hohes Mass an Sicherheit bei der Einführung.

Bereich Applikations-Services
In diesem Bereich werden sämtliche Applikationen der Stadt Luzern, der Volksschulen sowie für Drittkunden installiert, betreut und gemanaged. Dazu gehören auch die Verwaltung der Wartungs- und Supportverträge sowie das Lizenzmanagement.
Im Fokus steht die Sicherstellung des ordentlichen Betriebs sämtlicher Applikationen, welche für die Unterstützung der Geschäftsprozesse von unseren Kunden eingesetzt werden.

Bereich Infrastruktur-Services
Die Mitarbeiter der Infrastruktur-Services betreiben die gesamte technische Informatik-Infrastruktur von ZID. Sie sind zuständig für den reibungslosen Betrieb des Rechenzentrums, sie installieren, warten und überwachen Server-, Speicher- und Sicherstellungs-Systeme. Sie stellen die Vernetzung aller Standorte der internen und externen Kunden mit dem RZ sicher.  Sie kümmern sich um den Schutz der Netzwerke und betreiben die dafür notwendigen Sicherheitseinrichtungen. Und zu guter Letzt sorgen sie durch den Betrieb der Telefonie der Stadt Luzern für optimale Voraussetzungen für die Kommunikation in der Verwaltung. 
Als interne Dienstleister für die Applikations-Services betreiben sie deren Infrastruktur. Bei Problemen im Infrastrukturbereich sind sie kompetenter Ansprechpartner für den Service-Desk, die Mitarbeitenden von Applikations-Services oder externen Partnern und Lieferanten

Bereich Zentrale Services
Der Bereich Zentrale Services ist für die administrativen Prozesse der Abteilung und die Leistungsverrechnung an die Kunden zuständig. In unserem IT-Verarbeitungszentrum erledigen wir alle Druck- und Kopieraufträge. Auf Wunsch wird das Schriftgut auch verpackt, frankiert und der Schweizerischen Post zum Versand übergeben. Für verschiedene Kunden scannen und digitalisieren wir Dokumente, damit diese effizient weiterbearbeitet werden können. Unser Postdienst stellt den internen und externen Postverkehr der Stadtverwaltung sicher.

Bereich Kundenbetreuung 
Im Bereich Kundenbetreuung werden drei verschiedene kundenbezogene Aufgaben wahrgenommen:
 
Account-Management
Das Account-Management ist die erste Anlaufstelle für unsere Kunden. Kundenbedürfnisse und Anforderungen werden identifiziert, definiert, überprüft und umgesetzt.
Das Account-Management stellt sicher, dass die IT-Leistungen (Services) dauerhaft in Einklang mit den geschäftlichen Erwartungen und Anforderungen erbracht werden und trägt die Verantwortung für die Effizienz der Prozessbeziehungen zwischen dem Geschäfts- und dem IT-Management
 
Service-Desk
Der Service-Desk nimmt Störung bzw. Anfragen der Informatik-Anwenderinnen und -Anwender entgegen.
 
Field-Service
Der technische Field-Service betreut die Kunden vor Ort. Dazu gehört die Bereitstellung, Installation und der Unterhalt von Arbeitsplatz-Hardware-Komponenten, Zusatzgeräten (Peripherie) sowie Telefonie-Endgeräten.

Kontakt

Stadt Luzern
Zentrale Informatikdienste
Ruopigenplatz 1
6015 Luzern 

T 041 208 84 28
F 041 208 82 29
Kontaktformular