Kopfzeile

Inhalt

Informationen

Datum
17. June 2012
Kontakt
Wahlen und Abstimmungen

Eidgenössische Vorlagen

Volksinitiative "Eigene vier Wände dank Bausparen"

Abgelehnt
Ergebnis
Die Initiative „Eigene vier Wände dank Bausparen“ wurde von den Stimmbürgerinnen und Stimmbürger der Stadt Luzern abgelehnt.
Beschreibung
Hinweis: Alle Resultate von kantonalen und eidgenössischen Abstimmungen sind nur Teilresultate für die Stadt Luzern.

+ Informationen und Resultate zu den eidgenössischen Vorlagen
+ Informationen und Resultate zu den kantonalen Vorlagen

Vorlage

Ja-Stimmen 23,21 %
5'233
Nein-Stimmen 76,79 %
17'311
Stimmberechtigte
51'981
Stimmbeteiligung
44,66 %
Ebene
Bund
Art
Initiative
Name
Ergebnis: Initiative "Eigene vier Wände dank Bausparen" Download 0 Ergebnis: Initiative "Eigene vier Wände dank Bausparen"

Volksinitiative "Für die Stärkung der Volksrechte in der Aussenpolitik (Staatsverträge vors Volks!)"

Abgelehnt
Ergebnis
Die Initiative „Für die Stärkung der Volksrechte in der Aussenpolitik (Staatsverträge vors Volk!)“ wurde von den Stimmbürgerinnen und Stimmbürger der Stadt Luzern abgelehnt.
Beschreibung
Hinweis: Alle Resultate von kantonalen und eidgenössischen Abstimmungen sind nur Teilresultate für die Stadt Luzern.

+ Informationen und Resultate zu den eidgenössischen Vorlagen
+ Informationen und Resultate zu den kantonalen Vorlagen

Vorlage

Ja-Stimmen 19,32 %
4'411
Nein-Stimmen 80,68 %
18'418
Stimmberechtigte
51'981
Stimmbeteiligung
44,95 %
Ebene
Bund
Art
Initiative
Name
Ergebnis: Volksinitiative "Staatsverträge vors Volk!" Download 0 Ergebnis: Volksinitiative "Staatsverträge vors Volk!"

Änderung des Bundesgesetzes über die Krankenversicherung (KVG) (Managed Care) falls das am 19. Januar 2012 eingereichte Referendum zustande kommt.

Abgelehnt
Ergebnis
Die Änderung des Bundesgesetzes über die Krankenversicherung (KVG) (Managed Care) wurde von den Stimmbürgerinnen und Stimmbürger der Stadt Luzern abgelehnt.
Beschreibung
Hinweis: Alle Resultate von kantonalen und eidgenössischen Abstimmungen sind nur Teilresultate für die Stadt Luzern.

+ Informationen und Resultate zu den eidgenössischen Vorlagen
+ Informationen und Resultate zu den kantonalen Vorlagen

Vorlage

Ja-Stimmen 32,21 %
7'324
Nein-Stimmen 67,79 %
15'416
Stimmberechtigte
51'981
Stimmbeteiligung
45,08 %
Ebene
Bund
Art
Obligatorisches Referendum
Name
Ergebnis: "Managed Care" Download 0 Ergebnis: "Managed Care"

Kantonale Vorlagen

Änderung des Ruhetags- und Ladenschlussgesetzes (Schliessungszeiten am Vorabend von Ruhetagen und Abendverkäufe); Referendumsabstimmung

Angenommen
Ergebnis
Der Vorlage „Änderung des Ruhetags- und Ladenschlussgesetzes“ wurde von den Stimmbürgerinnen und Stimmbürger der Stadt Luzern zugestimmt.
Beschreibung
Hinweis: Alle Resultate von kantonalen und eidgenössischen Abstimmungen sind nur Teilresultate für die Stadt Luzern.

+ Informationen und Resultate zu den kantonalen Vorlagen

Vorlage

Ja-Stimmen 54,36 %
12'732
Nein-Stimmen 45,64 %
10'688
Stimmberechtigte
51'981
Stimmbeteiligung
45,75
Ebene
Kanton
Art
Fakultatives Referendum
Name
Ergebnis: Änderung des Ruhetags- und Ladenschlussgesetzes Download 0 Ergebnis: Änderung des Ruhetags- und Ladenschlussgesetzes

Neugestaltung des Seetalplatzes in Emmen und Luzern

Angenommen
Ergebnis
Der Vorlage „Neugestaltung des Seetalplatzes in Emmen und Luzern“ wurde von den Stimmbürgerinnen und Stimmbürger der Stadt Luzern zugestimmt.
Beschreibung
Hinweis: Alle Resultate von kantonalen und eidgenössischen Abstimmungen sind nur Teilresultate für die Stadt Luzern.

+ Informationen und Resultate zu den kantonalen Vorlagen

Vorlage

Ja-Stimmen 69,53 %
15'875
Nein-Stimmen 30,47 %
6'957
Stimmberechtigte
51'981
Stimmbeteiligung
45,08 %
Ebene
Kanton
Art
Obligatorisches Referendum
Name
Ergebnis: Neugestaltung des Seetalplatzes Download 0 Ergebnis: Neugestaltung des Seetalplatzes

Kommunale Vorlagen

Initiative "Für zahlbaren Wohnraum"

Angenommen
Ergebnis
Die Initiative „Für zahlbaren Wohnraum“ wurde von den Stimmbürgerinnen und Stimmbürger der Stadt Luzern angenommen.
Beschreibung
Detaillierte Informationen zu den Abstimmungsvorlagen lesen Sie in der verlinkten Abstimmungsbroschüre (pdf) oben.

Die Abstimmungsfrage lautet:

Wollen Sie die Initiative Für zahlbaren Wohnraum annehmen?

Vorlage

Ja-Stimmen 58,18 %
13'264
Nein-Stimmen 41,82 %
9'536
Stimmberechtigte
51'981
Stimmbeteiligung
44,75 %
Ebene
Gemeinde
Art
Initiative
Name
Abstimmungsbroschüre 17. Juni 2012 Download 0 Abstimmungsbroschüre 17. Juni 2012
Ergebnis: Volksinitiative "Für zahlbaren Wohnraum" Download 1 Ergebnis: Volksinitiative "Für zahlbaren Wohnraum"

Teilrevision der Gemeindeordnung (Grundlagen für die Schaffung einer Ombudsstelle)

Angenommen
Ergebnis
Der Vorlage „Teilrevision der Gemeindeordnung (Grundlagen für die Schaffung einer Ombudsstelle)“ wurde von den Stimmbürgerinnen und Stimmbürger der Stadt Luzern zugestimmt.
Beschreibung
Detaillierte Informationen zu den Abstimmungsvorlagen lesen Sie in der verlinkten Abstimmungsbroschüre (pdf) oben.

Die Abstimmungsfrage lautet:

Stimmen Sie der Teilrevision der Gemeindeordnung (Grundlagen für die Schaffung einer Ombudsstelle) gemäss Beschluss des Grossen Stadtrates vom 2. Februar 2012 zu?

Vorlage

Ja-Stimmen 74,65 %
16'424
Nein-Stimmen 25,35 %
5'578
Stimmberechtigte
51'981
Stimmbeteiligung
43,94 %
Ebene
Gemeinde
Art
Obligatorisches Referendum
Name
Abstimmungsbroschüre 17. Juni 2012 Download 0 Abstimmungsbroschüre 17. Juni 2012
Ergebnis: Schaffung einer Ombudsstelle Download 1 Ergebnis: Schaffung einer Ombudsstelle

Reglement über die familienergänzende Kinderbetreuung und die Förderangebote

Angenommen
Ergebnis
Der Vorlage „Reglement über die familienergänzende Kinderbetreuung und die Förderangebote“ wurde von den Stimmbürgerinnen und Stimmbürger der Stadt Luzern zugestimmt.
Beschreibung
Detaillierte Informationen zu den Abstimmungsvorlagen lesen Sie in der verlinkten Abstimmungsbroschüre (pdf) oben.

Die Abstimmungsfrage lautet:

Stimmen Sie dem Reglement über die familienergänzende Kinderbetreuung und die Förderangebote gemäss Beschluss des Grossen Stadtrates vom 29. März 2012 zu?

Vorlage

Ja-Stimmen 72,93 %
16'314
Nein-Stimmen 27,07 %
6'055
Stimmberechtigte
51'981
Stimmbeteiligung
44,44
Ebene
Gemeinde
Art
Obligatorisches Referendum
Name
Abstimmungsbroschüre vom 17. Juni 2012 Download 0 Abstimmungsbroschüre vom 17. Juni 2012
Ergebnis: Reglement über die familienergänzende Kinderbetreuung und Förderangebot Download 1 Ergebnis: Reglement über die familienergänzende Kinderbetreuung und Förderangebot

Kommunale Wahlen

2. Wahlgang - Wahl des Stadtrates

5 Sitze für die Amtsdauer vom 1. September 2012 bis 31. August 2016

Beschreibung

An den Neuwahlen vom 6. Mai 2012 wurden von den fünf Sitzen des Stadtrates vier Sitze besetzt. Für den verbleibenden einen Sitz hat ein zweiter Wahlgang statt gefunden.

+ Medienmitteilung vom 17. Juni 2012

Ergebnis

Gewählt als Mitglied des Stadtrates ist (relatives Mehr gemäss § 91 Abs. 4 StrG): Manuela Jost

Kandidat/inParteiStimmenGewählt/Nicht gewählt
Hermetschweiler RolfSVP3'488Nicht gewählt
Jost ManuelaGrünliberale Partei8'725Gewählt
Züsli BeatSP8'026Nicht gewählt
Vereinzelte 60Nicht gewählt


WahlbeteiligungStadtrat
Eingelegte Wahlzettel20'632
Leere99
Ungültige234
Gültige20'299
Stimmberechtigte51'981

Der Stadtrat für die Amtsdauer vom 1. September 2012 bis 31. August 2016 setzt sich wie folgt zusammen:
  • Borgula Adrian
  • Jost Manuela
  • Merki Martin
  • Roth Stefan
  • Stämmer-Horst Ursula

+ 1. Wahlgang - Wahl des Stadtrates
+ Im Vergleich: Wahl des Stadtrates und Stadtpräsidiums 2009
Anzahl Stimmberechtigte
51'981
Stimmbeteiligung
39.69%
Ebene
Gemeinde
Art
Exekutive
Name
Resultate 2. Wahlgang Stadtrat, 17.06.12 Download 0 Resultate 2. Wahlgang Stadtrat, 17.06.12
Resultate 2. Wahlgang Stadtrat (Tabelle), 17.06.12 Download 1 Resultate 2. Wahlgang Stadtrat (Tabelle), 17.06.12

Zugehörige Objekte

Name
Statistik "Stimmbeteiligung nach Altergruppen" zum Urnengang vom 17. Juni 2012 Download 1 Statistik "Stimmbeteiligung nach Altergruppen" zum Urnengang vom 17. Juni 2012
Statistik "Stimmbeteiligung nach Wahlkreisen" zum Urnengang vom 17. Juni 2012 Download 2 Statistik "Stimmbeteiligung nach Wahlkreisen" zum Urnengang vom 17. Juni 2012