Kopfzeile

Inhalt

28. June 2022
Der Stadtrat anerkennt mit der Ehrennadel in unregelmässigen Abständen das Wirken von Persönlichkeiten, die sich in besonderer Weise um das Wohl der Stadt Luzern verdient gemacht haben. An seiner Sitzung vom 15. Juni 2022 beschloss er, zwei Ehrennadeln zu verleihen und damit Birgitte Snefstrup und Walti Mathis für ihren Einsatz für die Stadt Luzern zu danken.

Birgitte Snefstrup hat Einblicke in eine Welt, die den meisten von uns fremd ist. Sie kämpfte mehr als 16 Jahre für bessere Arbeits- und Lebensbedingungen von Sexarbeiterinnen und Sexarbeitern. 2013 gründete sie den Verein LISA, der sich bei Behörden und Politik für deren Interessen einsetzt. Der Verein LISA bietet psychosoziale Beratung für Menschen im Sexgewerbe an und berät die Hilfesuchenden in allen Lebensbereichen und zu verschiedenen Themen wie Arbeit, Selbstständigkeit, Sicherheit, Gesundheit und weitere.

Birgitte Snefstrup
Birgitte Snefstrup (Foto: Juliette Ueberschlag)

Mit dem Verdrängen des Strassenstrichs aus den Wohnquartieren ins abgelegene Industriegebiet Ibach wurden die Bedingungen für die Sexarbeiterinnen und Sexarbeiter massiv verändert. Deshalb war die Aufgabe, für die Stadt ein Betreuungsangebot für den Strassenstrich auszuarbeiten, ein sehr wichtiger Schritt. Mit grosser Empathie für die Klientel und mit Engagement hat sich Birgitte Snefstrup dieser Aufgabe gestellt. Sie ging 2021 in Pension.

Walti Mathis engagiert sich seit 30 Jahren in der Kinder- und Jugendarbeit. Als Theaterschaffender gründete er die Kindertheatergruppe Caba-Kids und die Kinderbühne Littau. Dabei stärkt er die Kinder in ihren Stärken, führt sie aber auch an ihre Grenzen und hilft ihnen, diese auszuweiten. Seine witzigen Inszenierungen mit den Kindertheatergruppen halten den Erwachsenen stets den Spiegel vor, auf eine satirische Weise und mit viel Charme.

Walti Mathis
Walti Mathis

Als Museumspädagoge engagierte sich Walti Mathis bis zu seiner Pensionierung 2021 im Historischen Museum Luzern und lancierte dort die Theatertouren, ein Konzept, das die historischen Themen mit darstellender Kunst dem Publikum näherbringt und vor allem verständlich und fassbar übersetzt.

Übergabe am 1. Dezember 2022

Die Übergabe der Ehrennadeln an die beiden Geehrten findet am 1. Dezember 2022 statt.

Name
Ehrennadeln Medienmitteilung 28.06.2022 Download 0 Ehrennadeln Medienmitteilung 28.06.2022
Liste bisherige Ehrennadelträger/innen der Stadt Luzern Download 1 Liste bisherige Ehrennadelträger/innen der Stadt Luzern
Auf Social Media teilen