Willkommen auf der Website der Gemeinde Stadt Luzern



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken Alt+5 PDF von aktueller Seite erzeugen Alt+6 Seite vorlesen Alt+7
Zuständige Dienstabteilung
Teilungsamt
Winkelriedstrasse 7
6002 Luzern
Kontaktformular
041 208 84 51

 

Depotstelle Testament, Ehe- und Erbvertrag


Depotstelle für Testamente, Ehe- und Erbverträge
Personen mit gesetzlichem Wohnsitz in der Stadt Luzern können dem Teilungsamt Testamente, Ehe- und Erbverträge zur Aufbewahrung ins Depot übergeben. Folgendes ist bei der Einlage, dem Austausch oder der Aushändigung zu beachten:
  • Die Dokumente können persönlich oder schriftlich eingereicht werden. Bei schriftlicher Einlage sind die genauen Personalien aufzuführen.
  • Die Dokumente können nur persönlich an die Deponenten ausgehändigt werden. Ein amtlicher Ausweis mit Foto ist erforderlich!
Diese Dienstleistungen sind gebührenpflichtig. Informationen dazu erhalten sie in der Publikation "Depotgebühren Testament, Ehe- und Erbvertrag".

Testament aufsetzen
Jede Persone die 18 Jahre alt (mündig) und urteilsfähig ist, kann ein Testament aufsetzen. Es gibt drei Arten von Testamenten:
  • Das eigenhändige Testament
  • Das öffentliche (notarielle) Testament
  • Das mündliche Testament (Nottestament - Ausnahmefall)
Das eigenhändige Testament ist von Anfang bis Ende von Hand zu verfassen. Es ist mit Ort und Datum zu versehen und zu unterzeichnen. Der Wille muss aus dem Testament klar hervorgehen.

Ehe- und Erbverträge
Mit einem Ehevertrag können die Ehegatten ihren Güterstand wählen, aufheben oder ändern. Zwei oder mehrere Erben können regeln, wie das Nachlassvermögen zu teilen ist, wenn eine Vertragspartei stirbt. Ein Ehevertrag, ein Ehe- und Erbvertrag ist nur gültig, wenn er öffentlich beurkundet ist. Nachträglich kann der Vertrag nur mit dem Einverständnis aller Vertragsparteien geändert oder aufgelöst werden. Der Erbvertrag ist vor allem dann eine Alternative zum Testament, wenn jemand unwiderruflich begünstigt werden soll, jemand freiwillig auf seinen Pflichtteil verzichtet (Erbverzicht) oder weitere Massnahmen definitiv festgelegt werden sollen. Für die Errichtung dieser Verträge wenden Sie sich bitte an einen Notar.

Beratung
Sie werden auf dem Teilungsamt kompetent beraten, wie Sie ein Testament aufsetzen möchten. Bitte melden Sie Ihren Besuch bei unserem Sekretariat telefonisch an. Weitere Beratungen erhalten Sie auch bei Advokaturbüros, Treuhandgesellschaften und Banken.

Publikationen

Name Öffnen kategorie_id
Depotgebühren Testament, Ehe- und Erbvertrag (pdf, 33.2 kB) publikation
Testament und Erbvertrag (pdf, 27.5 kB) publikation


Links




Seite drucken   Seite als PDF



        was ist das?