Willkommen auf der Website der Gemeinde Stadt Luzern



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken Alt+5 PDF von aktueller Seite erzeugen Alt+6 Seite vorlesen Alt+7
Zuständige Dienstabteilung
Umweltschutz
Industriestrasse 6
6005 Luzern
Kontaktformular
041 208 83 40
Kontakt
Keller, Monika
Kontaktformular
041 208 87 01

 

Stadttauben


Für gesunde Vögel und eine Saubere Stadt: Bitte nicht füttern! www.tauben.stadtluzern.ch


Aktuell: In der Luzerner Innenstadt weisen vom 11. bis 29. April 2016 Plakate die Passanten darauf hin, dass Tauben und Schwäne nicht gefüttert werden sollen. Ausserdem werden Rezepte zur Verwendung von altem Brot abgegeben. Denn Altbrot sollte nicht Vögeln verfüttert werden.

Die Stadttaube (=Strassentaube) ist seit über 100 Jahren in Luzern heimisch und als Stadttier eine Bereicherung. Spätestens seit 1970 gilt sie auch als Problemvogel: 2001 lebten schätzungsweise 7000 Tauben in der Stadt Luzern und produzierten jährlich bis zu 80 t Kot.
Sind Tauben sehr zahlreich, leben sie zwangläufig enger zusammen und Krankheiten sowie Parasiten können sich einfacher ausbreiten. Schuld an den Missständen ist das zu grosse Nahrungsangebot: Erhalten Tauben viel Futter, vermehren sie sich rasant!

Erfolgreiches Projekt «Stadttauben Luzern»
Das Luzerner Projekt wurde im Jahr 2001 vom Stadtrat ins Leben gerufen. Wichtigste Ziele waren die Reduktion der Taubenpopulation auf die Hälfte und die Verbesserung deren Gesundheitszustandes. Im Rahmen des Projektes entstanden Taubenschläge mit kontrollierten Brutbedingungen. Die Menschen wurden intensiv über die Fütterungsproblematik informiert und wiederholt aufgefordert, dies zu unterlassen. 2006 wurde das wichtigste Projektziel erreicht: Der Taubenbestand konnte deutlich reduziert werden. Dank regelmässigen Zählungen ist bekannt, dass in der Stadt Luzern heute noch 2000-3000 Tauben leben.

Taubenliebe geht nicht durch den Magen!
Damit die Tauben nicht wieder zu Plage werden, darf das Nahrungsangebot für die Tauben auf keinen Fall wieder zunehmen. Der Stadtrat hat im März 2007 beschlossen, das Projekt «Stadttauben Luzern» in eine Daueraufgabe überzuführen. Dies beinhaltet die Weiterführung von aktiver Öffentlichkeitsarbeit und regelmässigen Zählungen. Denn nur wenn die Tauben ihr Futter selber suchen müssen, bleibt ihre Anzahl klein und ihr Gesundheitszustand gut.

Besuch Taubenschlag
Wer mehr über die Tauben und ihre interessante Geschichte erfahren will, kann den Taubenschlag im Dach des Rathauses besuchen. Die Besichtigung des Taubenschlags ist nur geführt möglich. Ab einer Gruppe von zirka 10 Personen organisiert die Stadt gerne eine individuelle Führung. Diese eignet sich für Schulklassen, Vereine und Familien und ist für LuzernerInnen kostenlos.

Rückblick Anlässe im Taubenschlag
17. November 2012: «Tag offenen Tür im Taubenschlag»
6. September 2013: «Museumsnacht im Taubenschlag»

Direkter Link zu dieser Seite:
www.tauben.stadtluzern.ch

Publikationen

Nutzungsbedingungen (pdf, 163.1 kB).




Seite drucken   Seite als PDF



        was ist das?