Volksschule

Volksschule

Zum Volksschulangebot gehören:

Schulferien und Feiertage
Broschüre Volksschule Stadt Luzern

Mehrsprachige Informationen über die Volksschule sind hier oder auf der Website der Dienststelle Volksschulbildung aufgeführt:
Die Volksschule – mehrsprachige Broschüren

Kontakt

Stadt Luzern
Volksschule (Rektorat)
Winkelriedstrasse 12a
6002 Luzern
T 041 208 86 15

Zur Dienstabteilung
Kontaktformular

Elternforen

An zahlreichen Schulen der Volksschule Stadt Luzern gibt es einen Elternrat oder ein Elternforum. Ein solches Forum bietet Eltern eine Plattform, um ihre Anliegen einzubringen und sich gegenseitig auszutauschen. Kontakte zwischen Schule und Eltern bilden die Basis für eine gute Zusammenarbeit. Ein Elternrat setzt sich für eine Vernetzung und einen Austausch zwischen allen Beteiligten ein.

In regelmässigen Sitzungen treffen sich die Mitglieder eines Elternforums, um sich über aktuelle Themen rund um den Schullalltag ihrer Kinder auszutauschen. Lehrpersonen, die ebenfalls an den Sitzungen teilnehmen, bilden das Bindeglied zur Schulleitung. Dadurch wird ein wertvoller Austausch zwischen Schule und Eltern ermöglicht. Des Weiteren organisieren Elternforen Themenabende und Infoveranstaltungen für Eltern, in denen wertvolle Inputs zum Thema Kinder, Erziehung und Schule vermittelt werden.

In der folgenden Liste sind alle Elternforen der Volksschule Stadt Luzern aufgeführt. Die Links leiten auf die einzelnen Schulhausseiten weiter, auf denen alle Informationen zu dem jeweiligen Elternrat zu finden sind. Auch die nötigen Kontaktangaben, um einem Forum beizutreten, sind auf den jeweiligen Seiten aufgeführt.

Elternforum Felsberg
Elternforum Geissenstein
Elternforum Hubelmatt
Elternforum Littau Dorf
Elternforum Maihof
Elternrat Mariahilf
Elternrat Moosmatt
Elternpartizipation Rönnimoos
Aktive Eltern Ruopigen
Elternpartizipation Säli
Elternrat Steinhof
Elternforum Utenberg
Elternrat Wartegg
Elternmitwirkung Würzenbach

Alles anzeigen

Ferienbetreuung

Die Ferienbetreuung bietet Kindergarten- und Primarschulkindern während der Schulferien eine Tagesbetreuung von 7 – 18 Uhr. Die Kinder werden betreut und verbringen mit anderen Kindern freie Zeit beim Spielen und bei gemeinsamen Freizeitaktivitäten. Die Ferienbetreuung ist zentral organisiert und wird an zwei bis drei Standorten durchgeführt.

Die Kinder müssen für die Ferienbetreuung zusätzlich angemeldet werden. Es sind auch Anmeldungen für einzelne Tage möglich. In den Weihnachtsferien, in der ersten Sommerferienwoche und an städtischen Feiertagen findet keine Ferienbetreuung statt.

4 Formulare angezeigt
  • Anmeldeformular Ferienbetreuung Herbstferien 2019
  • Ferienbetreuung Fasnachtsferien 2019
  • Ferienbetreuung Frühlingsferien
  • Ferienbetreuung Sommerferien
Alles anzeigen

Kindergarten / Basisstufe

Kindergarten

Die Kindergärten der Volksschule Stadt Luzern werden altersgemischt geführt: Die Kinder des freiwilligen Kindergartens werden zusammen mit den Kindern des obligatorischen Kindergartens in einer Klasse unterrichtet. Sie lernen dabei mit- und voneinander. Die Grundlage für den Unterricht ist der Lehrplan. Die Kinder besuchen den Unterricht während 22 Lektionen (jeweils vier Lektionen an fünf Vormittagen und zwei Lektionen an einem Nachmittag).

Aufnahme freiwilliger Kindergarten
Kinder, die bis zum 31. Juli das 4. Altersjahr vollenden, können den freiwilligen Kindergarten besuchen, wenn sie folgende Anforderungen erfüllen: Sie können den Schulweg selbstständig gehen, die Unterrichtszeiten einhalten und sich selbst umkleiden. Der Eintritt ist auf Beginn des Schuljahres (ab August) oder im zweiten Semester (ab Februar) möglich.

Aufnahme obligatorischer Kindergarten
Kinder, die bis zum 31. Juli das 5. Altersjahr vollenden, besuchen im Schuljahr, welches am 1. August des gleichen Jahres beginnt, den obligatorischen Kindergarten.

 

Basisstufe

In der Volksschule Stadt Luzern wird die Basisstufe in den Schulhäusern Büttenen, Unterlöchli und Steinhof geführt. Die Basisstufe verbindet den zweijährigen Kindergarten und die ersten zwei Jahre der Primarschule. In der Basisstufe unterrichten zwei bis drei Lehrpersonen im Teamteaching. Sie begleiten die Kinder über vier Jahre.

Die Lernumgebung der Basisstufe ist sehr vielfältig. Der Übergang von spielerischen Tätigkeiten zum aufgabenorientierten Lernen erfolgt fliessend. Der Unterricht findet in flexiblen, altersgemischten Lerngruppen statt, er orientiert sich am Entwicklungs- und Lernstand der Kinder, nicht an ihrem Alter. Der Eintritt in die 3. Primarklasse folgt in der Regel nach vier Jahren. Je nach Lerntempo des Kindes kann er aber auch nach drei oder fünf Jahren erfolgen.

2 Formulare angezeigt
  • Anmeldeformular freiwilliger Kindergarten SJ 2018/2019
  • Anmeldeformular Kindergarten (obligatorisch) SJ 2018/2019
Alles anzeigen

Primarschule

Die Primarschule umfasst die 1. bis 6. Klasse. Sie unterstützt die Lernenden in der Entwicklung ihrer Selbst-, Sozial- und Sachkompetenz aufgrund ihrer individuellen Voraussetzungen und Möglichkeiten. Der Primarschulunterricht vermittelt den Kindern Grundwissen, Grundfertigkeiten und Grundhaltungen und fördert die Entwicklung vielseitiger Interessen. Nach der 6. Primarklasse treten die Jugendlichen nach einem Übertrittsverfahren in die Sekundarschule oder in das Gymnasium ein.

Zur Primarschule gehören auch:

  • AK PS (Aufnahmeklasse für fremdsprachige Kinder 2.- 6. Klasse)

Zur Volksschule Luzern gehören folgende Primarschulen, die unter dem Hauptlink www.vsluzern.ch zu finden sind:

3 Formulare angezeigt
  • Anmeldeformular Aufgaben- und Lernbegleitung Primarschule
  • Anmeldeformular Schulbesuch SJ 2018/2019
  • Urlaubs- und Dispensationsgesuch
Alles anzeigen

Sekundarschule

Die Sekundarschule umfasst das 7. bis 9. Schuljahr. Sie setzt den Bildungsauftrag der Primarschule fort und schafft die Grundlage für eine Berufsausbildung oder den Eintritt in eine weiterführende Schule.

Die Integrierte Sekundarschule – Unterricht in der Stammklasse
Im Anschluss an die Primarschule werden die Lernenden unabhängig von ihren Leistungen einer Stammklasse zugeteilt. Ausser den Fremdsprachen werden – analog der Primarschule – alle Fächer in der Stammklasse unterrichtet. In den Fächern Mathematik und Deutsch wird der Unterricht in drei Leistungsniveaus geführt, in den Fächern Naturlehre, Geografie und Geschichte in zwei Niveaus.

Französisch- und Englischunterricht
In den Fächern Französisch und Englisch werden die Schülerinnen und Schüler ausserhalb der Stammklasse zusammen mit Lernenden anderer Stammklassen in den Niveaugruppen A(höhere Anforderungen), B (erweiterte Anforderungen) und C (grundlegende Anforderungen) unterrichtet.

Durchlässigkeit
In der Integrierten Sekundarschule ist der Niveauwechsel in einem Fach in jedem Semester möglich, wenn die entsprechende Beurteilung erreicht ist. Nach der 2. oder 3. Sekundarklasse kann auch ein Übertritt ins Kurzzeitgymnasium erfolgen.

AK SEK
AK SEK sind Aufnahmeklassen für fremdsprachige Jugendliche der 7. – 9. Klasse.

Aufgaben- und Lernbegleitung (ALB)
In den Sekundarschulen stehen den Jugendlichen freiwillig nutzbare Zeitgefässe frühmorgens, über Mittag und/oder nach dem Unterricht, zur Erledigung ihrer Arbeiten zur Verfügung. Die Aufgaben- und Lerbegleitung (ALB) wird in der Sekundarschule innerhalb dieser Zeit angeboten.

Mittagsangebote Sekundarschulen
Ab Schuljahr 2018/2019 sind die Sekundarschulen der Stadt Luzern, wenn Nachmittagsunterricht stattfindet, ganztägig offen. An diesen Tagen erhalten die Jugendlichen Gelegenheit,

  • sich über Mittag beaufsichtigt in der Schule aufzuhalten,
  • sich in der Schule selbst zu verpflegen,
  • über den Mittag schulhausspezifische, freizeitorientierte Angebote zu nutzen,
  • in der Schule zu lernen und Aufgaben zu erledigen.

Die Nutzung dieser Angebote ist für die Lernenden freiwillig und kostenlos. Die Lernenden können das Angebot punktuell, phasenweise oder regelmässig in Anspruch nehmen. Über das schulhausspezifische Angebot (was, wann, wo) werden die Lernenden vor Ort informiert.

Sekundarschulen in der Stadt Luzern, die unter dem Hauptlink www.vsluzern.ch zu finden sind:

Alles anzeigen

Tagesstrukturen / Betreuung

Angebote Kindergarten und Primarschule

Das Schulangebot der Volksschule Stadt Luzern umfasst den Unterricht, die schulergänzende Betreuung sowie schulunterstützende Leistungen.

Die Kinder besuchen den Kindergarten oder den Unterricht in der Regelklasse und werden bei Bedarf ausserhalb der Schulzeit betreut. Die Nutzung des Betreuungsangebots ist freiwillig und kostenpflichtig. Das Angebot der Betreuungsplätze an den einzelnen Standorten und für die ganze Stadt ist begrenzt.

Kindern der Volksschule Stadt Luzern vom Kindergarten bis zur 6. Primarklasse stehen die Tagesbetreuung, der Mittagstisch, die Aufgaben- und Lernbegleitung und die Ferienbetreuung offen. Für Jugendliche der Sekundarschule wird die Aufgaben- und Lernbegleitung angeboten.

Die Kinder werden an fixen Tagen betreut und jeweils für ein Schuljahr angemeldet. Es können folgende Elemente und Betreuungszeiten angemeldet werden:

Früher Morgen mit Frühstück: 07.00 – 08.15 Uhr;
Mittagstisch mit Mittagessen: 11.45 – 13.45 Uhr;
Früher Nachmittag: 13.45 – 15.30 Uhr;
Später Nachmittag mit Zvieri und Aufgabenbegleitung: 15.30 – 18.00 Uhr

Aufgaben- und Lernbegleitung
in der Regel Mo / Di / Do ab 15.35 Uhr

Kontakt und Anmeldung
Stadt Luzern
Rektorat Volksschule
Winkelriedstrasse 12a
6002 Luzern
Telefon: 041 208 86 15

Mittagsangebote Sekundarschule
Mehr Informationen zum Mittagsangebot in den Sekundarschulen sind unter der Rubrik "Sekundarschule" zu entnehmen.

Alles anzeigen