Öffentlicher Verkehr

Öffentlicher Verkehr

Der Verkehrsverbund Luzern (VVL) plant und finanziert den öffentlichen Verkehr im Kanton Luzern und führt die Geschäftsstelle Passepartout.

Die Stadt Luzern und der VVL arbeiten eng zusammen, um die angestrebten Ziele aus der Mobilitätsstrategie zu erreichen.

Weitere Informationen:
www.vvl.ch
www.passepartout.ch

Kontakt

Stadt Luzern
Mobilität
Industriestrasse 6
6005 Luzern
T +41 41 208 86 86

Zur Dienstabteilung
Kontaktformular

Aktuelle Projekte im öffentlichen Verkehr

RBus
Das System RBus ist ein erhöhter Standard für Doppelgelenktrolleybuslinien, welches den Fahrgästen beinahe die Vorteile eines Tramsystems bietet. Durch den Ausbau des Angebots, des Rollmaterials und der Infrastruktur soll RBus sich schrittweise und koordiniert bis 2025 zu einem optimalen Nahverkehrssystem für die Agglomeration Luzern führen. Weitere Infos finden Sie hier/

AggloMobil
AggloMobil ist ein Konzept zur Weiterentwicklung des öffentlichen Verkehrs in der Stadt und Agglomeration. Mit diesen Planungen will der Verkehrsverbund Luzern dem prognostizierten Mobilitätswachstum aus der angestrebten Siedlungsentwicklung gerecht werden. Die AggloMobil-Planungen sind eingebettet im kantonalen Richtplan, öV-Bericht und Agglomerationsprogramm. Weitere Infos finden Sie hier/

S-Bahn
Mit Zusatzzügen zu Hauptverkehrszeiten und Verdoppelung des Rollmaterials (Doppeltraktion) soll die S-Bahn kurzfristig ausgebaut werden. Verschiedene Zwischenschritte wie die neue S-Bahn S41 Luzern-Horw oder S61 Luzern-Willisau sind aufwärtskompatible Angebotsschritte hin zum Ziel: Langfristig bringt der Durchgangbahnhof Luzern die nötigen Taktverdichtungen. Weitere Infos finden Sie hier/

Durchgangsbahnhof Luzern
Mit dem Durchgangsbahnhof Luzern ist langfristig ein Quantensprung im Angebot möglich. Weitere Infos finden Sie hier/

Ergänzende Mobilität
Neben dem klassischen öV können auch ergänzende Mobilitätsangebote die Nutzung flächeneffizienter Verkehrsmittel stärken. Weitere Infos finden Sie hier/

Aktuelle Projekte Mobilit?t

Alles anzeigen

SBB-Tageskarte Gemeinde

Hinweis

Seit dem 6. Januar 2020 müssen die Tageskarten am Schalter der Stadtbibliothek Luzern (im selben Gebäude wie bisher einen Stock tiefer) abgeholt werden.
Reservation telefonisch: 041 417 07 07 (jeweils Montag bis Freitag, 14 bis 17 Uhr) oder in der Stadtbibliothek: Bourbaki Panorama Luzern, Löwenplatz 11, 6004 Luzern Montag 13.30 bis 18.30 Uhr, Dienstag bis Freitag 10 bis 18.30 Uhr, Samstag 10 bis 16 Uhr, im Winterhalbjahr auch Sonntag 10 bis 16 Uhr.

Reservationen werden frühestens drei Monate vor dem Reisedatum entgegengenommen. Die Karten müssen bis einen Tag vor Reisedatum abgeholt werden. Sie werden nicht per Post versandt.

Die Stadt Luzern bietet der Luzerner Bevölkerung 18 unpersönliche SBB-Generalabonnemente (Tageskarte Gemeinde) der 2. Klasse an. Damit leistet sie einen aktiven Beitrag zur Förderung des öffentlichen Verkehrs. Die Tageskarte Gemeinde ermöglicht die freie Fahrt auf allen Strecken der SBB, der Post, sowie der meisten konzessionierten Privatbahnen, städtischen Nahverkehrsmitteln und vielen Schiffsbetrieben der Schweiz. Auf den privaten Autobus- und Seilbahnverbindungen werden teilweise Ermässigungen gewährt. Für die Tageskarte Gemeinde ist kein Halbtax-Abonnement der SBB notwendig.

Informationen zur Benützung der Tageskarten
Der Preis für eine Tageskarte Gemeinde beträgt Fr. 48.-.

Die Tageskarten können bei der Stadtbibliothek reserviert werden und müssen dort abgeholt werden (Montag 13.30 bis 18.30 Uhr, Dienstag bis Freitag 10 bis 18.30 Uhr, Samstag 10 bis 16 Uhr, im Winterhalbjahr auch Sonntag 10 bis 16 Uhr).

18 Tageskarten
Stadtbibliothek
Bourbaki Panorama Luzern
Löwenplatz 11
6004 Luzern

Tel. 041 417 07 07 (jeweils Montag bis Freitag, 14 bis 17 Uhr)
Tageskarte online reservieren

Alles anzeigen