Betreuungsgutscheine

Was sind Betreuungsgutscheine? Betreuungsgutscheine sind eine finanzielle Unterstützung für die familienergänzende Betreuung von Kindern im Vorschulalter, mit dem Ziel Familie und Beruf besser zu vereinen.

So finden Sie einen subventionierten Betreuungsplatz für Ihr Kind

Sie als Eltern können frei wählen, wo Sie ihr Kind betreuen lassen: Entweder bei einer zugelassenen Kindertagesstätte oder in einer Tagesfamilie mit Anschluss an eine Tagesfamilienorganisation in der Stadt Luzern oder Region.

Wenn Sie nicht sicher sind, ob bei der von Ihnen gewählten Betreuungsinstitution Anspruch auf Betreuungsgutscheine besteht, kontaktieren Sie uns bitte.

Die Plattform www.kinderbetreuung.lu.ch sowie die Broschüren ‚Spielend gross werden’ und 'Mein Kind in guten Händen' unterstützen Sie bei der Suche nach einem geeigneten Betreuungsplatz.
+ Übersichtskarte der Betreuungsangebote in der Stadt Luzern



KITAplus für Kinder mit besonderen Bedürfnissen

KITAplus ist ein Programm, welches Rahmenbedingungen schafft, damit Kindern mit besonderen Bedürfnissen Kindertagesstätten besuchen können. KITAplus wird in den ganz normalen Kindertagesstätten umgesetzt und dabei so weit wie möglich in den normalen Kita-Alltag integriert. Kinder, Eltern und Kitas werden bei KITAplus von speziell geschulten Heilpädagogischen Früherzieherinnen begleitet. Dank KITAplus werden die Eltern von Kindern mit besonderen Bedürfnissen durch wohnortnahe Betreuungsangebote entlastet und somit die Vereinbarkeit von Familie und Beruf gefördert. Weitere Informationen zum Angebot finden Sie unter www.kindertagesstätte-plus.ch, Informationen zur Finanzierung erhalten Sie direkt bei der Stadt Luzern, Betreuungsgutscheine Telefon 041 208 81 90.  

Weitere hilfreiche Informationen zur Kinderbetreuung im Vorschulalter finden Sie unter:
+ Kinderbetreuung Vorschulalter

Anspruchsvoraussetzungen Betreuungsgutscheine

Unter diesen Voraussetzungen haben Sie Anspruch auf Betreuungsgutscheine der Stadt Luzern:

  • Wohnsitz in der Stadt Luzern.
  • Erwerbspensum bei Paaren gemeinsam mindestens 120%, bei Alleinerziehenden mindestens 20%. Der Erwerbstätigkeit gleichgestellt werden: Ausbildungen (Studium, Lehre, Weiterbildung etc.), Bezug von Arbeitslosentaggeldern, Invalidenrente
  • Bestätigter Betreuungsplatz bei einer zugelassenen Betreuungsinstitution für Ihr Kind im Vorschulalter.
  • Massgebendes Einkommen unter 100'000 Franken wenn Ihr Kind älter als 18 Monate ist; unter 124'000 Franken falls Ihr Kind jünger als 18 Monate ist.

Alles anzeigen

Betreuung im Kindergarten- und Schulalter

Besteht für Kinder im Kindergarten- und Schulalter Anspruch auf Betreuungsgutscheine?
Mit dem Übertritt von der Kindertagesstätte in den Kindergarten stellen sich neue Fragen zur Kinderbetreuung. Das Merkblatt gibt Antworten und zeigt das richtige Vorgehen auf.

Betreuungsangebote für Kinder im Kindergarten- und Schulalter
Informationen zu den subventionierten Betreuungsangeboten für Kinder im Kindergarten- und Schulalter erhalten Sie auf der Seite der Volksschule Stadt Luzern oder bei der Tagesfamilienorganisation der Frauenzentrale Luzern.

+ Tagesschule Stadt Luzern (Betreuung Schulalter) 
+ Tagesfamilien (Betreuung Vorschulalter und Schulalter)

Alles anzeigen

Betreuungsgutscheine beantragen

Betreuungsgutscheine können Sie beantragen, sobald Sie einen zugesicherten Betreuungsplatz für Ihr Kind haben. Spätestens bei Beginn der Betreuung sollten Sie den Antrag abschicken, da Betreuungsgutscheine nicht rückwirkend beantragt werden können (es gilt das Eingangsdatum des Antrags).

Wir brauchen von Ihnen:

  • Formular 'Antrag Betreuungsgutscheine' (ausgefüllt und unterschrieben von Ihnen)
  • Formular 'Betreuungsbestätigung Kindertagesstätte' (ausgefüllt und unterschrieben von der Kindertagesstätte) 
  • oder Kopie der Betreuungsvereinbarung mit der Tagesfamilienorganisation
  • Legen Sie bitte Kopien von diesen Dokumenten bei, wenn es auf Ihre Situation zutrifft: Ausbildungs- oder Immatrikulationsbestätigung, aktuelle Taggeldabrechnung der Arbeitslosenkasse, IV-Verfügung, Anschlussbestätigung der Ausgleichskasse (Selbständigerwerbende)
Senden Sie die Unterlagen an: 
Stadt Luzern
Kinder Jugend Familie
Betreuungsgutscheine
Kasernenplatz 3, Postfach 7860
6000 Luzern 7 

Haben Sie noch keinen Betreuungsplatz gefunden?
Hier finden Sie hilfreiche Informationen: + Kinderbetreuung Vorschulalter

Alles anzeigen

Betreuungsgutscheine berechnen

Die Höhe des Gutscheinbetrags ist abhängig vom Betreuungspensum Ihres Kindes und von Ihrem Erwerbspensum und Einkommen. Die Tabelle mit der Gutscheinhöhe pro Betreuungstag/-stunde gemäss Einkommen finden Sie unter 'Dokumente'.

Berechnungsgrundlage (massgebendes Einkommen)

Das massgebende Einkommen setzt sich zusammen aus dem satzbestimmenden Einkommen Ihrer letzten Steuerveranlagung, die nicht älter als zwei Jahre sein darf; folgende Beiträge werden dem massgebenden Einkommen hinzugezählt:

  • die Einkäufe in die berufliche Vorsorge und die Arbeitnehmeranteile der Beiträge von Selbstständigerwerbenden an die berufliche Vorsorge im Sinn von § 40 Abs. 1 lit. d des Steuergesetzes.
  • Beiträge an anerkannte Formen der Selbstvorsorge gemäss § 40 Abs. 1 lit. e des Steuergesetzes (z.B. Säule 3a).
  • die Abzüge für den effektiven Liegenschaftsunterhalt selbstgenutzter Wohnliegenschaften, welche den Eigenmietwert übersteigen.
  • Verrechenbare Geschäftsverluste aus den Vorjahren gemäss § 38 des Steuergesetzes.
  • 10% des steuerbaren Vermögens.
Wenn Sie quellenbesteuert sind, rechnen wir mit 75% Ihres Bruttojahreseinkommens (gemäss aktueller Quellensteuerabrechnung).

Veränderung des Einkommens - werden die Gutscheine angepasst?

Die Gutscheinhöhe wird angepasst, wenn die Veränderung Ihres Einkommens mindestens 25% beträgt (auf das ganze Jahr gesehen, verglichen mit der vorliegenden Berechnungsgrundlage). Weitere Informationen finden Sie unter Fragen und Antworten zu den Betreuunngsgutscheinen.

Alles anzeigen

Fragen und Antworten zu den Betreuungsgutscheinen

Gerne beantworten wir Ihnen hier häufig gestellte Fragen zu den Betreuungsgutscheinen. Bei Unsicherheiten nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.


Welche Betreuungsinstitutionen bieten Plätze mit Bezugsberechtigung für Betreuungsgutscheine an?

Grundsätzlich können alle Betreuungsinstitutionen mit einer Bewilligung zur Führung einer Kindertagesstätte, welche in der Stadt Luzern und Region angesiedelt sind, Plätze mit Bezugsberechtigung anbieten. Bestehen Unsicherheiten bezüglich des Anspruchs auf Betreuungsgutscheine bei der von Ihnen gewählten Betreuungsinstitution, kontaktieren Sie uns bitte.

Auf der Plattform www.kinderbetreuung.lu.ch finden Sie bei jeder Betreuungsinstitution Angaben zu den möglichen Vergünstigungen. Eine Liste mit den aktuell zugelassenen Betreuungsinstitutionen in der Stadt Luzern finden Sie in der Broschüre 'Spielend gross werden'.

Habe ich Anspruch auf Betreuungsgutscheine?

Wie wird die Höhe der Betreuungsgutscheine berechnet?

Wird das Einkommen des Konkubinatspartners berücksichtigt?

Bei im gleichen Haushalt lebenden Elternpaaren werden beide Einkommen berücksichtigt. Wenn Sie als Vater oder Mutter mit einer Partnerin oder einem Partner im Konkubinat zusammenleben, der nicht Elternteil des Kindes ist, werden nach zwei Jahren des gemeinsamen Haushalts beide Einkommen und Vermögen berücksichtigt.

Erhalte ich mehr, beziehungsweise weniger Betreuungsgutscheine, wenn sich das Einkommen verändert?
Sobald Sie feststellen, dass Ihr aktuelles Jahreseinkommen um mehr als 25 % vom massgebenden Einkommen abweicht, teilen Sie uns dies bitte umgehend mit. Die Höhe der Betreuungsgutscheine wird mittels Selbstdeklaration des Jahreseinkommens per Meldedatum angepasst. Bei Vorliegen der Steuerveranlagung des entsprechenden Jahres erfolgt eine rückwirkende Anpassung auf das ganze Kalenderjahr und eine allfällige Abrechnung der ausbezahlten Gutscheinbeträge. Das entsprechende Formular stellen wir Ihnen auf Anfrage gerne zu.

Wie erfolgt die Auszahlung der Betreuungsgutscheine?
In der Regel erfolgt die Auszahlung monatlich im Voraus per Überweisung direkt an die Erziehungsberechtigten.

Erhalten Familien mit mehreren Kindern zusätzliche Leistungen?
Das jüngere Kind erhält einen Geschwisterbonus. Voraussetzung ist, dass zwei oder mehr Kinder in einer Kindertagesstätte oder bei einer Tagesfamilie betreut werden und ein Anspruch auf Betreuungsgutscheine besteht.
Der Geschwisterbonus bei der Betreuung in der Kindertagesstätte beträgt Fr. 10.– pro Betreuungstag, bei Tagesfamilien Fr. 1.– pro Betreuungsstunde.

Erhalte ich Betreuungsgutscheine für zusätzliche Betreuungstage?
Für zusätzliche Betreuungstage können Sie Betreuungsgutscheine beantragen, sofern Sie aufgrund Ihres Pensums einen höheren Anspruch hätten.
Wenn durch angeordnete Überzeit (Ferienvertretung usw.) zusätzliche Betreuungstage benötigt werden, reichen Sie bitte eine Kopie der abgerechneten Zusatztage zusammen mit einer Arbeitgeberbestätigung ein.

Erhalte ich Betreuungsgutscheine während der Ferien?
Ferien sind bei der Berechnung des monatlichen Betreuungsgutscheins bereits berücksichtigt, wie auch beim Tarif der Kindertagesstätten. Sollte Ihre Kindertagesstätte Ihnen einen reduzierten Tarif verrechnen, muss auch der Betreuungsgutschein für die entsprechende Zeitspanne angepasst werden. Bitte teilen Sie uns dies im Voraus mit.

Erhalte ich Betreuungsgutscheine während eines Auslandaufenthalts?
Wenn Sie sich mit Ihrem Kind beruflich oder privat für mehr als einen Monat im Ausland aufhalten, teilen Sie uns dies bitte im Voraus mit. Die Betreuungsgutscheine werden für maximal vier Wochen ausbezahlt, sofern auch die Kindertagesstätte den Vollkostentarif verrechnet. Alle anfallenden Kosten, um den Betreuungsplatz danach freizuhalten, gehen vollumfänglich zu Ihren Lasten.

Auslandaufenthalte von maximal einem Monat und einmal pro Kalenderjahr werden Ferien gleichgestellt.

Besteht während des Mutterschaftsurlaubs Anspruch auf Betreuungsgutscheine?
Wenn Sie für ihr Kind bereits vor der Geburt des jüngeren Geschwisters Betreuungsgutscheine erhalten haben, besteht der Anspruch nach der Niederkunft für weitere sechs Monate. Wird die Arbeit danach nicht wieder aufgenommen, entfällt der Anspruch. Ändert sich das Erwerbspensum bei der Wiederaufnahme der Erwerbstätigkeit, wird der Anspruch auf Betreuungsgutscheine neu berechnet.


Besteht Anspruch auf Betreuungsgutscheine für Kindergarten- und Schulkinder?

Alles anzeigen

Pilotprojekt Betreuungsgutscheine

Vom 1. April 2009 bis 31. Dezember 2012 lief das Pilotprojekt "Betreuungsgutscheine für die familienergänzende Kinderbetreuung im Vorschulbereich" in der Stadt Luzern als erste Stadt der Schweiz.

Mit der Einführung der Betreuungsgutscheine wurde von der Objekt- zur Subjektfinanzierung mittels Betreuungsgutscheinen umgestellt. Das Projekt war ein grosser Erfolg.

Nach der klaren Zustimmung (72,9 %) des Stadtluzerner Stimmvolks am 17. Juni 2012 wurde das System der Betreuungsgutscheine per 1. Januar 2013 definitiv eingeführt.

Alles anzeigen

Unterstützung für fremdsprachige Eltern

Die Fachbearbeiter und -bearbeiterinnen können Ihnen in Deutsch, Englisch und Französisch Auskunft zu den Betreuungsgutscheinen geben.

Anderssprachige Personen können sich an die Fachstelle FABIA wenden. Dort erhalten Sie Auskunft und Unterstützung beim Ausfüllen der notwendigen Formulare. Bitte vereinbaren Sie im Voraus telefonisch einen Termin.

FABIA (Fachstelle für Beratung und Integration von Ausländerinnen und Ausländern)
Frau Zymrije Sylejmani
Tribschenstrasse 78
6005 Luzern
Telefon 041 360 07 22
www.fabialuzern.ch

Alles anzeigen