Integration

Integration

Unsere Mitarbeitenden der Dienstabteilung Quartiere und Integration befinden sich aufgrund der aktuellen Situation des COVID-19 im Homeoffice. Wir bitten Sie um Verständnis, falls Sie uns telefonisch nicht erreichen können. Wir sind per E-Mail erreichbar und melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.

Die Fachstelle Integration der Stadt Luzern engagiert sich für ein respektvolles Zusammenleben mit:

Die Fachstelle Integration berät gemeinsam mit der Integrationskommission den Stadtrat und die Verwaltung zu Fragen des interkulturellen Zusammenlebens.

Kontakt

Stadt Luzern
Integrationsförderung
Hirschengraben 17
6002 Luzern
T +41 41 208 87 12

Zur Dienstabteilung
Kontaktformular
Kontaktperson
Hamerich Sarah
T +41 41 208 87 12

Zur Person
Kontaktformular

C-Feier

Einwohnerinnen und Einwohner, welche in den letzten Monaten die Niederlassungsbewilligung (C-Ausweis) erhalten haben, werden zu der jährlichen C-Feier persönlich eingeladen. Im Zentrum der Veranstaltung stehen Informationen und Austausch zu den Themen: Sport, Kultur, Quartiere, Kinder/Familie, Einbürgerung/Politik und Alter. Musik und ein gemeinsames Abendessen runden den Anlass ab. Die Stadt Luzern will damit die Partizipation von Zugewanderten fördern und das Potential der Migrationsbevölkerung nutzen.

Alles anzeigen

Förderung Integrationsprojekte

Die Eingabefrist der Projektförderung wird aufgrund der COVID-19 Situation auf den 30. April 2020 verlängert.

Die Fachstelle Integration prüft zwei Mal im Jahr Gesuche für finanzielle Unterstützung von Integrationsprojekten, welche in der Stadt Luzern stattfinden und sich hauptsächlich an die Bevölkerung der Stadt richten.

Eingabefristen 2020:

  • 31. März 2020
  • 30. September 2020

Weitere Informationen (Merkblatt, Formular und Budget-Vorlage),entnehmen Sie bitte den untenstehenden Dokumenten und Links.

Alles anzeigen

Integrationsangebote

Alle Interkulturellen Treffs sind sicher bis zu den Osterferien geschlossen.

Hier finden Sie die Übersichtsliste zu den vielen Integrationsangeboten in der Stadt Luzern.

Alles anzeigen

Internationaler Tag gegen Rassismus

Aufgrund des Coronoavirus wird die Veranstaltung zum internationalen Tag gegen Rassismus vom 21. März verschoben. Das neue Datum wird so bald wie möglich kommuniziert.

Die Plakatkampagne «Willkommen?» wird in der Woche vorher im öffentlichen Raum sichtbar sein.

"Welcome" oder «Willkommen in Luzern», so werden alle auf dem Bahnhofplatz in Luzern begrüsst. Nicht alle fühlen sich gleich willkommen. Mit der Plakataktion zum Internationalen Tag gegen Rassismus ermutigt die Stadt die Bevölkerung, sich weiterhin für eine aktive Willkommenskultur und gegen Diskriminierung einzusetzen.

Rund 40% der Bevölkerung der Stadt Luzern sind in den letzten 10 Jahren zugezogen. Die Luzerner Bevölkerung ist sehr vielfältig. Für einen guten gesellschaftlichen Zusammenhalt ist es sehr wichtig, dass diese Neuzugezogenen sich willkommen und zugehörig fühlen und sich engagieren. Das bedingt eine offene Gesellschaft, die Menschen mit unterschiedlichen Lebensgeschichten zur Teilhabe einlädt.

Die Stadt Luzern lebt eine aktive Willkommenskultur, die sich an alle Menschen richtet, die nach Luzern ziehen. Dreimal pro Jahr findet eine Willkommensfeier statt, zu der alle Neuzuziehenden eingeladen werden. Auf einem Stadtrundgang lernen sie Luzern kennen, und erhalten im Anschluss wichtige Informationen zum Leben in Luzern. Die Webseite www.willkommen.stadtluzern.ch informiert in vier Sprachen zu den Themen Wohnen, Leben und Arbeiten in Luzern. Das Angebot der Stadt wird ergänzt durch viele Begegnungs- und Willkommensanlässe in den Quartieren. Dieses Engagement von Vereinen, in der Nachbarschaft, am Arbeitsplatz ermöglicht einen guten Start am neuen Wohnort und ein respektvolles Zusammenleben in der Vielfalt.

 

Beitritt der Stadt Luzern zur Europäischen Städtekoalition gegen Rassismus

Die Stadt Luzern ist im November 2011 der Europäischen Städtekoalition gegen Rassismus beigetreten. Mit dem Beitritt setzt die Stadt Luzern mit vielen anderen Städten der Welt ein klares Zeichen gegen Diskriminierung und Ausgrenzung und für mehr Respekt, Toleranz und Offenheit.
Die Mitgliedsstädte der Koalition verpflichten sich zur Erarbeitung und Umsetzung eigener Massnahmen im Rahmen des 10-Punkte-Aktionsplans. Bei vielen Punkten kann die Stadt Luzern dabei bei der bewährten Integrationspolitik anknüpfen. Die Stadt Luzern wird jährlich auch ein neues Schwerpunktthema setzen.

Video zum Internationalen Tag gegen Rassismus

Bisherige Aktionen:

1 Dokument angezeigt
Alles anzeigen

Netzwerktreffen

Das nächste Netzwerktreffen Integration wird am 29. Oktober 2020 stattfinden.

Mit den regelmässig stattfindenden Netzwerktreffen bietet die Stadt Luzern seit 2016 ein Austausch- und Informations-Forum für Fachpersonen aus der Integrationsarbeit und alle, welche im beruflichen Alltag mit denThemen Migration und Integration in Berührung kommen.

Das letzte Netzwerktreffen fand am 12. September 2019 statt. Im Zentrum des Abends standen verschiedene Integrationsangebote- und Projekte in der Stadt Luzern. Im Rahmen eines kleinen Podiumgespräches wurden die Herausforderungen, Perspektiven als auch Motivation angesprochen, mit welchem die Integrationsakteure konfrontiert sind. Anschliessend bestand die Möglichkeit für die ca. 70 Teilnehmenden, sich bei einem kleinen Apero auszustauschen und zu vernetzen.

Bildergalerie Netzwerktreffen vom 22. November 2018

Frühere Netzwerktreffen:

  • 12. September 2018: Zusammenarbeit mit dem DAF
  • 18. Oktober 2017: "Mentoring Angebote"

  • 21. September 2016: "TUK Utenberg und die Begleitung von asylsuchenden Männern in der Stadt Luzern"

  • 20. Januar 2016: "Soziale Integration von Flüchtlingen in der Stadt Luzern"

Alles anzeigen

Willkommensfeier (Anmeldung)

Die Integrationsstelle der Stadt Luzern organisiert drei Mal im Jahr eine Willkommensfeier für Neuzugezogene.

Personen, die sich längerfristig in der Stadt Luzern niederlassen, erhalten eine persönliche Einladung für die Willkommensfeier.

Auf einem Stadtrundgang erfahren die Neuzugezogenen viel Wissenswertes über ihren neuen Wohnort. Beim anschliessenden Apéro in der Kornschütte werden die Neuzugezogenen offiziell vom Stadtpräsidenten begrüsst. Im Anschluss können sie sich an Info-Tischen informieren und Kontakte knüpfen.

Ziel dieser Veranstaltungen ist, die Neuzugezogenen in der Stadt willkommen zu heissen, über bestehende Angebote zu informieren und sie zur aktiven Teilnahme, zum Beispiel am Quartierleben oder an einem Deutschkurs zu motivieren.

Alles anzeigen