Kopfzeile

Inhalt

17. September 2021
Am Sonntag, 26. September 2021, ist Tag der offenen Tür im Richard Wagner Museum. Die Luzerner Bevölkerung ist herzlich eingeladen, den ehemaligen Wohnsitz des Komponisten Richard Wagner kostenlos zu besichtigen, spannenden Kurzführungen zu folgen und live Klavierkonzerten zu lauschen.

Das prachtvolle Landhaus Tribschen gehört zu den gut erhaltenen Bauten, in denen Richard Wagner gewohnt und gewirkt hat. Für sechs Jahre – zwischen 1866 und 1872 – machte der Komponist das herrschaftliche Haus am See zu seinem Zuhause. 

Der Wohnsitz, den Richard Wagner um 1866 entdeckte und damals noch als «sehr geeignet und vorteilhaft» bezeichnete, wurde später seine «glücklichste Wohnstätte». Nicht ohne Grund wird Richard Wagner auch als «bauender Komponist» bezeichnet. Besonders seine längerfristigen Wohnsitze haben ihn geprägt, nicht zuletzt durch ihre räumliche Erscheinung, auf die er viel Wert legte. Entsprechend hat auch das Landhaus Tribschen einen spannenden Umbau durch Richard Wagner hinter sich. Der architektonische Aspekt im Gesamtkunstwerk von Wagner wird durch die aktuelle Sonderausstellung «Prachtgemäuer» beleuchtet, die im Obergeschoss des Museums zu besichtigen ist.

Führungen und Klavierkonzerte

Der Tag der offenen Tür bietet die perfekte Gelegenheit, die aktuelle Sonderausstellung und die Räumlichkeiten des Landhauses zu besuchen und zu erleben. Zu jeder vollen Stunde führt Wagner-Kenner und Mitautor des Buches «Prachtgemäuer» Joachim Mildner durch die gleichnamige Sonderausstellung und vertieft den Bezug zur Architektur des Landhauses. Ergänzend führen Mitarbeitende des Museums durch die Dauerausstellung mit Anekdoten aus dem Leben von Richard Wagner in Tribschen. Stündlich finden auch kurze Konzerte der Pianistin Shih-Wei Huang statt, die den originalen Erard-Flügel von Richard Wagner mit Werken von Liszt, Chopin und Bach erklingen lässt. 

Bei guter Witterung wird auch das Sommercafé beim Museum geöffnet sein. Weitere Informationen finden Sie auf www.sommercafe.ch.

Geschichtsträchtiges Gebäude

Das heutige Richard Wagner Museum gilt unter anderem in musikalischer Hinsicht als bedeutender Wirkungsort. Der Komponist vollendete auf der Halbinsel Tribschen die Oper «Meistersinger von Nürnberg». Auch die Arbeit an seinem Hauptwerk, dem Ring des Nibelungen, konnte er fortsetzen. Das Gebäude war zu Wagners Zeiten ein beliebter Treffpunkt namhafter Persönlichkeiten, die zum Freundeskreis des Komponisten gehörten. Unter vielen anderen waren der Bayernkönig Ludwig II, Franz Liszt und regelmässig auch Friedrich Nietzsche Gäste am Vierwaldstättersee.

 

Tag der offenen Tür
Richard Wagner Museum

Sonntag, 26. September 2021
11 bis 17 Uhr

Eintritt frei. Es ist keine Anmeldung erforderlich.

Schutzmassnahmen
Alle Gäste ab 16 Jahren müssen ein gültiges Covid-Zertifikat mit Ausweis vorweisen. 

Weitere Veranstaltungen
Öffentliche Führungen
17. Oktober 2021, 15 Uhr, Sonderausstellung «Prachtgemäuer»
28. November 2021, 15 Uhr, Dauerausstellung

Öffnungszeiten des Museums
Dienstag bis Sonntag, 11 bis 17 Uhr
Montag geschlossen

Kontakt
Richard Wagner Museum,
Richard-Wagner-Weg 27, 6005 Luzern
www.richard-wagner-museum.ch
info@richard-wagner-museum.ch

Auf Social Media teilen

Zugehörige Objekte

Name
Richard Wagner Museum Medienmitteilung 17.09.2021 Download 0 Richard Wagner Museum Medienmitteilung 17.09.2021
Name
Museen