Kopfzeile

Inhalt

23. June 2021
Weil die Betriebsaufnahme der Ufschötti-Buvette «Strandleben» auf 2022 verschoben wurde, hat die Stadt für den Sommer 2021 kurzfristig ein Überbrückungsangebot realisiert. Mit Beginn der Sommerferien am 10. Juli bieten tagsüber verschiedene mobile Luzerner Kleingastronomen Glace, Snacks, Getränke und ein Mittagessen auf dem Buvette-Platz an.

Nach dem Entscheid der Buvette-Betreiber «Strandleben», wegen einsprachebedingten Verzögerungen im Baubewilligungsverfahren ihren Start auf der Ufschötti auf 2022 zu verschieben (siehe Mitteilung vom 27. Mai 2021), hat die Stadt für diesen Sommer ein Überbrückungsangebot organisiert. Mit Beginn der Sommerferien am 10. Juli 2021 bieten vier mobile Luzerner Kleingastronomen maximal von 10 Uhr bis 20 Uhr auf dem Buvette-Platz ein abwechslungsreiches Angebot an. Mit dabei sind der Crêpe-Stand der Familie Furrer, die Initianten von sprudelabo.ch mit Apérogetränken, das Jungunternehmen meinRad mit Säften, Smoothies und einem Mittagessen sowie die Wärchbrogg / Quai 4 mit Glace und kaltem Kaffee.

Gemäss Mario Lütolf, Leiter Stadtraum und Veranstaltungen, ist die Ankündigung der Stadt, eine alternative Bespielung des Buvette-Standplatzes zu prüfen, bei vielen Kleingastronomen auf grosses Interesse gestossen. «Es freut uns, dass wir die Zwischennutzung mit den vier lokalen Partnern auf die Beine stellen können. Ich bin überzeugt, dass das innovative Angebot Anklang finden wird.»

Zugehörige Objekte

Name
Buvette Ufschötti Medienmitteilung 23.06.2021 Download 0 Buvette Ufschötti Medienmitteilung 23.06.2021