Kopfzeile

Inhalt

3. March 2021
Die Geschäftsprüfungskommission des Grossen Stadtrates (GPK) will die städtischen Billettsteuerausfälle kompensieren.

Die Geschäftsprüfungskommission des Grossen Stadtrates (GPK) hat an ihrer Sitzung vom 25. Februar 2021 den Bericht und Antrag 3/2021 «Sonder- und Nachtragskredit zum Budget 2021 aufgrund der Corona-Pandemie (Kompensation von Billettsteuerausfällen)» beraten. Die GPK ist grossmehrheitlich der Meinung, dass die durch die Pandemie verursachten Billettsteuerausfälle kompensiert werden müssen. Dies um die Auswirkungen auf die Fonds Kultur und Sport, den FUKA-Fonds, den Jugendsportförderfonds und deren Beiträge an zahlreiche Institutionen und Projekte abzufedern. Bereits 2020 hatte das Parlament zum selben Zweck einen Nachtragskredit in derselben Höhe bewilligt.

 

Zugehörige Objekte

Name
Geschäftsprüfungskommission städtische Billettsteuerausfälle Medienmitteilung 03.03.2021 Download 0 Geschäftsprüfungskommission städtische Billettsteuerausfälle Medienmitteilung 03.03.2021