Franziska Bitzi Staub und Manuela Jost im Stadtrat bestätigt

28. June 2020
Die Stimmberechtigten der Stadt Luzern haben entschieden: Im zweiten Wahlgang der Stadtratswahlen wurden Franziska Bitzi Staub (CVP, bisher) und Manuela Jost (glp, bisher) im Stadtrat bestätigt. Die Stimmbeteiligung betrug 32.42 Prozent.
Beim ersten Wahlgang in den Luzerner Stadtrat am 29. März 2020 erreichten nur Adrian Borgula (Grüne, bisher), Martin Merki (FDP, bisher) und Beat Züsli (SP, bisher) das absolute Mehr. Beat Züsli wurde als Stadtpräsident bestätigt. Für den 4. und 5. Sitz in der städtischen Exekutive wurde ein zweiter Wahlgang notwendig.
 
Zum zweiten Wahlgang in den Luzerner Stadtrat traten sieben Kandidierende an: Franziska Bitzi Staub (CVP, bisher), Silvio Bonzanigo (Chance Littau-Reussbühl), Judith Dörflinger (SP), Manuela Jost (glp, bisher), Khan Skandar (JUSO plus), Rudolf Schweizer (Parteilose Schweizer), Jona Studhalter (Junge Grüne). Bei einer Stimmbeteiligung von 32.42 Prozent wurden Franziska Bitzi Staub (CVP, bisher) und Manuela Jost (glp, bisher) gewählt.
 
Die Kandidierenden erhielten folgende Stimmen: Franziska Bitzi Staub (10’170), Manuela Jost (9’536), Judith Dörflinger (6’890), Jona Studhalter (2’880), Khan Skandar (2’690), Rudolf Schweizer (448) und Silvio Bonzanigo (351).
 
Im zweiten Wahlgang zählte das relative Mehr. Somit ist der Stadtrat für die Legislaturperiode 2020–2024 komplett. Die Amtszeit beginnt am 1. September 2020.
 
Weitere Informationen:
Wahlresultate vom 28. Juni 2020