Ausstellung von Lorenz Huber in der Kornschütte: Wasser und Licht

Ausstellung von Lorenz Huber in der Kornschütte: ‹Wasser und Licht›

8. January 2020
Am Donnerstag, 16. Januar 2020, 18 Uhr, wird die Ausstellung «Wasser und Licht» des Luzerner Künstlers Lorenz Huber in der Kornschütte Luzern eröffnet. Die Ausstellung kann bis am 2. Februar 2020 besichtigt werden.

Die Ausstellung mit dem Thema «Wasser und Licht» zeigt Werke in Öl und Pastell, die vorwiegend in den letzten zehn Jahren entstanden sind: Stimmungen vom Vierwaldstättersee, Bergseen, Berge oder der Nordsee.

Lorenz Huber (*1952) lebt und arbeitet seit 1988 in Luzern. Für den Maler war es nach der Ausbildung zum Kunstmaler am Kunstseminar Luzern bei Professor Radoslav Kutra und Frau Christiane Kutra-Hauri klar, dass die Berg- und Schneemalerei das Hauptmotiv seiner künstlerischen Arbeit sein werden.

Alle Landschaftsbilder entstehen im Freien vor dem Motiv, in einer direkten Auseinandersetzung mit der Natur – auch im Winter. Dabei geht es dem Plein-Air-Maler nicht um ein fotografisches Abbild, sondern um eine malerische Umsetzung, das heisst, die ungemeine Farbigkeit des weissen Schnees, das Zusammenspiel des Lichts von Himmel, Schnee, Wasser, Wolken oder Fels wiederzugeben.

Weitere Informationen: www.lorenzhuber.com

17. Januar bis 2. Februar 2020 Lorenz Huber – «Wasser und Licht»

Malerei in Öl und Pastell
Ausstellung in der Kornschütte Luzern, Kornmarkt 3

Vernissage: Donnerstag, 16. Januar 2020, 18 bis 20 Uhr
Begrüssung: Albert Schwarzenbach, Präsident Grosser Stadtrat
Einführende Worte: Christiane Kutra-Hauri, Kunstseminar Luzern
Musikalische Umrahmung: Bruno Jost, Klarinette

Finissage: Sonntag, 2. Februar 2020, 15 bis 16 Uhr

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 10 bis 18 Uhr Samstag, Sonntag und Feiertage: 10 bis 16 Uhr