Luzern neu Mitglied bei Smart City Hub Switzerland

15. May 2019

Die Stadt Luzern steht mitten in der Planung ihrer digitalen Entwicklung. Mit seiner Vorgehensstrategie will der Stadtrat unter anderem die Voraussetzungen schaffen, in Zusammenarbeit mit Politik, Wirtschaft, Forschung und Gesellschaft eine Vision zum Aufbau einer Smart City zu formulieren. Parallel dazu sollen bereits bestehende Projekte entwickelt und umgesetzt werden. Zudem will sich die Stadt Luzern regional und national so vernetzen, dass Impulse anderer Städte, aus der Wirtschaft und Forschung aufgenommen und eigene abgegeben werden können.

Aus diesem Grund hat die Stadt Luzern beim Verband «Smart City Hub Switzerland» beantragt als Mitglied aufgenommen zu werden. Der Verband sieht sich als Plattform zur intensiven Bearbeitung von gemeinsam interessierenden Themen und Projekten. Diese werden in spezifischen Arbeitsgruppen vertieft bearbeitet und von den Mitgliedern eigenständig finanziert. Erste mögliche Themenfelder sind: Datenmanagement Smart City, Smart Services in a Smart City, Mobilität, Smart Parking. Die vom Verband in Aussicht genommenen Themenfelder sind auch für die Stadt Luzern von Interesse. So liegen in der Stadt Luzern beispielsweise bereits erste Erkenntnisse im Bereich digitaler Bezahlmöglichkeiten bei der Autoparkierung vor.

Aktuell besteht der Verband aus neun Städten (St. Gallen, Zürich, Zug, Basel, Winterthur, Wil, Aarau, Lenzburg, Gemeinde Ittigen) sowie aus bundesnahen Unternehmen (SBB, Post, Swisscom). Seit Anfang Mai ist «Smart City Hub Switzerland» mit der Stadt Luzern um ein Mitglied angewachsen. Denn der Vorstand des Verbands hat dem Gesuch des Stadtrates einstimmig entsprochen.