Kopfzeile

Inhalt

5. January 2021
Neue Infrastrukturen für Fernwärme- und Hochspannungsleitungen, neue
Strassenentwässerung und Strassenoberfläche, neue Beleuchtung, neue Wasserleitung: Im Bereich Blattenmoos-, Sonnen- und Schulhausstrasse im Ortsteil Littau werden diverse Bauarbeiten koordiniert ausgeführt. Das 4,5-Mio.-Projekt startet am 11. Januar 2021.

Die Blattenmoos-, Sonnen- und Schulhausstrasse sind über weite Strecken in schlechtem Zustand. Sie weisen eine Vielzahl von tiefen Rissen und Setzungen auf, die unter anderem auf die ungenügende Tragfähigkeit zurückzuführen sind. Nun werden die Schächte und Leitungen der Strassenentwässerung ersetzt und die kaputten Randsteine erneuert. Weiter wird die Strassenbeleuchtung in der Schulhausstrasse modernisiert und die Hochspannungsleitung im Bereich des Rönnimoos-Schulhauses in die Erde verlegt. Und: Die Fernwärme Luzern AG erschliesst den Stadtteil Littau mit ökologischer Fernwärme. Dafür werden neue Leitungen unter die Strasse verlegt. Abschliessend wird die Strasse mit einem Asphaltbelag überzogen. All diese Arbeiten wurden von den Verantwortlichen in einem Projekt zusammengefasst und werden jetzt koordiniert umgesetzt. Das reduziert die Einschränkungen und Belastungen für die Anwohnenden. 

Während der Bauzeit können die Strassen im Einbahnregime benutzt werden. Für Fussgängerinnen und Fussgänger steht eine Gehfläche zur Verfügung. Für die Schulanlage Rönnimoos und den Kindergarten Blattenmoos wurden Sicherheitskonzepte erarbeitet. Die Veloverbindung ist in das Einbahnregime integriert.

Die Bauarbeiten beginnen am 11. Januar 2021 und dauern bis Ende Februar 2022. Die Gesamtkosten belaufen sich für die beteiligten Institutionen auf rund 4,5 Mio. Franken. Das Stadtparlament hat das Geschäft am 25. Juni 2020 behandelt und dabei dem städtischen Anteil von 2,2 Mio. Franken für das Strassenprojekt zugestimmt. 

Mehr Infos finden sich unter www.blattenmoosstrasse.stadtluzern.ch.

Zugehörige Objekte