Kopfzeile

Inhalt

22. December 2020
Die Luzerner Stadträtinnen und Stadträte richten sich wegen der Corona-Pandemie kurz vor Weihnachten und dem Jahreswechsel mit einer gemeinsamen Videobotschaft an die städtische Bevölkerung.
Stadtrat Luzern
Luzerner Stadträtinnen und Stadträte

Mit «Wir erleben aussergewöhnliche Weihnachten» eröffnet Stadtpräsident Beat Züsli die neuste Videobotschaft der Stadt Luzern. Er appelliert an die Solidarität der Bevölkerung: «Wir müssen die eigenen Bedürfnisse zum Wohle aller zurückstellen – und zum Schutz des Gesundheitswesens». Der Stadtrat macht weiter auf die schwierige wirtschaftliche Situation städtischer Unternehmen sowie Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer aufmerksam. «Wir können helfen, indem wir lokal einkaufen und Schweizer Produkte konsumieren», erläutert Stadträtin Franziska Bitzi Staub.

Der Stadtrat zeigt sich beeindruckt vom grossen Einsatz der Nachbarn, Familien und Jugendorganisationen in den Quartieren. Er zeigt sich aber auch besorgt über die Herausforderungen jeder und jedes Einzelnen. Deshalb ermuntert Stadtrat Martin Merki: «Wenden Sie sich bei persönlichen Problemen an die Beratungsstellen der Stadt Luzern, beispielsweise an die Anlaufstelle Alter». Eine Übersicht findet sich auf www.corona.stadtluzern.ch oder direkt unter diesem Link. Der Stadtrat mahnt, dass Weihnachten dieses Jahr im kleinen Kreis stattfinden soll. «Weniger ist mehr», sagt Stadträtin Manuela Jost und ergänzt: «Bitte treffen Sie nur wenige Leute». 

Das nahe Erholungsgebiet, die Nachbarschaft oder der Quartierladen gewinnen in dieser Zeit weiter an Bedeutung. Der Stadtrat bedankt sich ganz herzlich für die Unterstützung der Corona-Massnahmen von Bund, Kanton und Stadt sowie für das solidarische Verhalten der Stadtluzernerinnen und Stadtluzerner. «Dort helfen, wo man helfen kann – so lautet das Gebot der Stunde», so Stadtrat Adrian Borgula. 

Das Video finden Sie ab sofort auf unserem Youtube-Kanal oder direkt unter
diesem Link.

Die Videobotschaft des Stadtrates übersetzt auf Englisch, Italienisch, Französisch, Portugiesisch, Serbokroatisch und Albanisch finden Sie auch unter www.corona.stadtluzern.ch.

Alle stadtspezifischen Informationen zur Coronakrise finden Sie ebenfalls auf
www.corona.stadtluzern.ch

Zugehörige Objekte

Name
Videobotschaft Stadtrat Medienmitteilung 22.12.2020 Download 0 Videobotschaft Stadtrat Medienmitteilung 22.12.2020