Kopfzeile

Inhalt

29. October 2020
Pünktlich zu Allerheiligen erstrahlt die Abdankungskapelle auf dem Friedhof Littau-Dorf in neuem Glanz. Zuvor wurde bereits die Abdankungshalle beim Friedhof Staffeln modernisiert und aufgewertet.
Der Friedhof Littau liegt nahe der katholischen Pfarrkirche St. Theodul. Die Abdankungskapelle des Friedhofs ist als schützenswertes Objekt von grosser Bedeutung im Bauinventar des Kantons Luzern eingetragen. Nun wurde die fast 100-jährige Kapelle saniert und modernisiert. Bei den Bauarbeiten kam der alte, noch intakte Terrazzo-Fussboden zum Vorschein. Dieser wurde in die Gestaltung und ins Raumkonzept miteinbezogen und verleiht dem Raum nun eine würdige Atmosphäre. Auch die Aussenfassade und das Kapellentürmchen wurden saniert und farblich an die historische Bausubstanz angeglichen. Die Gesamtkosten für diese Sanierung belaufen sich auf rund 230'000 Franken.
 
Auch die Abdankungshalle beim Reussbühler Waldfriedhof Staffeln wurde vor Kurzem modernisiert, heller und freundlicher gestaltet. Neu schützt eine Verglasung die Angehörigen bei Abdankungen vor Wind und Wetter. Die Ausgaben dafür belaufen sich auf rund 110'000 Franken.
 
Diese beiden Projekte sind Teil des Gesamtkonzepts zur Sanierung der Luzerner Friedhöfe. Als Nächstes stehen Sanierungsarbeiten an der Aufbahrung beim Waldfriedhof Staffeln an.
 
Abdankungshalle Littau-Dorf
Die Erneuerung der Abdankungskapelle im Friedhof Littau-Dorf ist abgeschlossen.

 

Zugehörige Objekte

Name
Abdankungskapelle Littau Medienmitteilung 29.10.2020 Download 0 Abdankungskapelle Littau Medienmitteilung 29.10.2020