Feier zur Ehrung von Sportlerinnen und Sportlern wird abgesagt

16. September 2020
Im Rahmen der Sportförderung ehrt die Stadt Luzern zweimal pro Jahr Sportlerinnen und Sportler aus Stadtluzerner Vereinen für ihre Leistungen an nationalen und internationalen Wettkämpfen. Die geplante Feier vom 18. November 2020 wird wegen der aktuellen Situation mit dem Coronavirus abgesagt.

Die Ehrung der Sportlerinnen und Sportler vom 3. Juni 2020 musste verschoben werden und sollte spätestens zusammen mit den Ehrungen im November stattfinden. Nun hat die Stadt Luzern entschieden, auch die geplante Feier vom 18. November 2020 abzusagen. Die Massnahmen des Bundesrates und des Kantons Luzern zur Eindämmung des Coronavirus lassen keine gebührliche Gestaltung und Organisation der Ehrungsfeier zu. Die Stadt Luzern prüft nun, welche alternativen Formen sich für eine Ehrung der siegreichen Sportlerinnen und Sportler eignen.

Offenes Gesuchportal und Auszahlung der Beiträge

Sportvereine können ihre Beitragsgesuche bis zum 4. Oktober 2020 bei Kultur und Sport via Gesuchsportal online einreichen. Die Beiträge werden anschliessend ausbezahlt. Die Anerkennungsbeiträge für die Eingaben im Juni wurden den Vereinen bereits überwiesen.

Mit der Sportlerinnen- und Sportlerehrung unterstützt die Stadt Luzern in erster Linie die Nachwuchsförderung der Stadtluzerner Sportvereine. Bei den Ehrungsbeiträgen handelt es sich nicht um private Zuwendungen an einzelne Personen. Die Anerkennungsbeiträge sind zugunsten der Juniorenförderung der Sportvereine einzusetzen.