Willkommen auf der Website der Gemeinde Stadt Luzern



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken Alt+5 PDF von aktueller Seite erzeugen Alt+6 Seite vorlesen Alt+7
Zuständige Dienstabteilung
Stab Direktion Umwelt, Verkehr und Sicherheit
Obergrundstrasse 1
6002 Luzern
Kontaktformular
041 208 83 22

 

Sicherheitsbericht


Seit knapp 10 Jahren bildet der Sicherheitsbericht eine wichtige Grundlage für die Sicherheitsplanung in Luzern. Der neue Bericht legt den Schwerpunkt auf das Thema «Sicherheit und Alter».

Der vorliegende Sicherheitsbericht 2016 liefert durch die detaillierte Analyse fast jeglicher Facetten städtischer Sicherheit eine wichtige Planungsgrundlage für die Sicherheitsverantwortlichen der Stadt Luzern. Dass die Landeshauptstadt München kürzlich entschieden hat, ihren Sicherheitsbericht am Beispiel des Luzerner Sicherheitsberichts weiterzuentwickeln, bestätigt, dass Luzern beim Thema Sicherheitsmanagement eine Vorreiterrolle einnimmt.

Luzern ist sicher
Alle Massnahmen des ersten Berichts von 2007 sind inzwischen umgesetzt, von 2010 ist noch eine Massnahme offen und von den 74 Massnahmen aus dem Bericht 2013 sind noch 12 Massnahmen pendent. Der Bericht bestätigt, dass die umgesetzten Massnahmen eine positive Wirkung auf das Sicherheitsniveau der Stadt Luzern haben:
Risiko der Gefährdung tendenziell gesunkenRisiko der Gefährdung tendenziell gestiegen
  • See- und Fluss-Hochwasser
  • Weiche Auswirkungen bei Grossveranstaltungen (Littering, Lärm),
  • Belästigungen im öffentlichen Raum
  • Auswirkungen des Drogenkonsums im öffentlichen Raum
  • Vermögensdelikte
  • Ausfall der Informations- und Kommunikationsinfrastruktur
  • Terroranschlag


Sicher im Alter
Der Stadtrat will, dass sich ältere Menschen auch künftig in Luzern ausreichend sicher und damit auch wohlfühlen. Von einer Verbesserung der Situation für die ältere Bevölkerung werden auch die anderen Bevölkerungsgruppen profitieren.

Nachholbedarf bei den Risiken Pandemie und Stromausfall
Bereits der Sicherheitsbericht 2013 identifizierte verschiedene Massnahmen zur Risikominimierung der beiden Gefährdungen mit den höchsten Risiken: Stromausfall und Pandemie. Rund die Hälfte der Massnahmen zu diesen Gefährdungen wurden bislang nicht umgesetzt.

Publikationen

Name Öffnen kategorie_id
Sicherheitsbericht 2007 (pdf, 8151.8 kB) bericht
Sicherheitsbericht 2010 (pdf, 3079.3 kB) bericht
Sicherheitsbericht 2013 (pdf, 8350.7 kB) bericht
Sicherheitsbericht 2016 (pdf, 4331.9 kB) andere
Sicherheitsleitbild (pdf, 24.1 kB) bericht



Seite drucken   Seite als PDF



        was ist das?